Wer über das Wochenende Call of Duty: Black Ops 4 intensiv gezockt hat, könnte einem von ihnen begegnet sein: Cheater, die einen Exploit im Spiel nutzen, um sich einen unfairen Vorteil zu verschaffen. Nun haben die Entwickler des Shooters verlauten lassen, dass sie dies keinesfalls tolerieren werden.

Ein Video von Youtuber "Bilind Ali" zeigt, wie sich der Exploit im Spiel auswirkt (Und nein, Black Ops 4 ist nicht komplett "broken"

Bei dem Exploit handelt es sich um einen Fehler im Perk-System von Call of Duty: Black Ops 4. Durch einen Trick wird ein Perk in einem bestimmten Slot mehrfach aktiviert. Heißt: Online sprinten Cheater in geduckter Haltung mit angrenzender Überschallgeschwindigkeit über die Karte und schalten blitzschnell andere User aus. Die Ergebnisse des Exploits sind surreal. Jedoch soll es schon bald Strafen dafür hageln, wie die Entwickler versprachen.

Die Strafen für Cheater

So soll es direkt beim ersten Vergehen schon einen Bann geben, der einige Tage anhält. Zudem werden die Statistiken der Spieler zurückgesetzt. Dazu zählen auch alle freigeschalteten Embleme und Sprays. Wer mehrfach beim Nutzen des Exploits erwischt wird, landet dann gänzlich vor der Tür und wird aus Call of Duty: Black Ops 4 komplett ausgeschlossen.

Ein Video von Youtuber "Bilind Ali" zeigt, wie sich der Exploit im Spiel auswirkt (Und nein, Black Ops 4 ist nicht komplett "broken":

11 weitere Videos

Call of Duty: Black Ops 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.