Die PS3- und Xbox 360-Versionen von Call of Duty: Black Ops 3 werden keinen Singleplayer-Modus beinhalten. Spieler der alten Konsolengeneration müssen auf eine Kampagne samt Koop-Feature verzichten. Grund für das Wegfallen dürfte vor allem das neue Koop-Feature des Singleplayer sein, das die alten Konsolen an ihre Grenzen treibt.

Call of Duty: Black Ops 3 - Kein Singleplayer-Modus auf PS3 und Xbox 360

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 39/461/1
Xbox 360 und PS3-Spieler müssen ohne Kampagne auskommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Juni hatte Publisher Activision verlauten lassen, dass auch die alten Konsolen mit der neuen Ausgabe von Call of Duty versorgt werden. Dabei waren sie davon überzeugt, beinah alle Features übernehmen zu können. Nun steht fest. dass eine große Änderung an der PS3- und Xbox 360-Variante von Call of Duty: Black Ops 3 vorgenommen werden muss. Beide Versionen müssen ohne eine Kampagne auskommen.

Kleinere Features, wie der Weapon Paint Shop und einige eSports-Features wurden ebenfalls gestrichen. Bis auf die genannten Inhalte, sind die Versionen identisch. "Das Abliefern der bestmöglichen Gaming-Erfahrung ist die höchste Priorität auf allen Plattformen." ließ Activision in einem Statement verlauten. "Deshalb können sich Call of Duty: Black Ops 3-Spieler auf PS3 und Xbox 360 weiterhin auf eine neue Erfahrung im Multiplayer-Modus freuen."

Auch der beliebte Zombie-Modus wird bei den genannten Versionen dabei sein. Immerhin bietet der Publisher eine Entschädigung für Besitzer der alten Konsolengeneration. Jeder Käufer einer PS3- oder Xbox 360-Kopie von Call of Duty: Black Ops 3 erhält das erste Black Ops als Download-Code. Das Spiel erscheint dann am 6. November 2015 für PC, PS4, Xbox One sowie PS3 und Xbox 360.

Call of Duty: Black Ops 3 ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.