Das neue Call of Duty: Black Ops 3 stellt euch vor die Entscheidung, den für euch besten Spezialisten zu wählen. Selbst der beste Spezialist braucht zudem die beste Waffe, um im Multiplayer zum Siegerkreis zu gehören. In unserem Artikel verraten wir euch, welcher Spezialist und welche Waffe sich als die Besten eignen.

Call of Duty: Black Ops 3 - Salvation Multiplayer-Trailer14 weitere Videos

Im Hauptspiel von CoD: Black Ops 3 habt ihr die Wahl zwischen 9 Spezialisten. Nicht alle sind von Beginn an verfügbar und müssen zunächst freigespielt werden. Ähnlich verhält es sich bei den Waffen und den Waffentarnungen. Die Entscheidung über den besten Spezialisten und die beste Waffe im Spiel überlassen wir euch, einige Anregungen und Tipps wollen wir euch jedoch nicht vorenthalten.

Black Ops 3: Bester Spezialist und beste Waffe

Black Ops 3 - Bester Spezialist und beste Waffe für den Multiplayer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 39/411/41
Black Ops 3: Eine der besten Waffen im Multiplayer?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine der beliebtesten Maps im Multiplayer-Modus von Black Ops 3 ist Combine. Dabei handelt es sich um eine kleine Karte, auf der ihr ohne Probleme Waffen mit geringer Reichweite nutzen könnt. Auf Havoc wiederum werdet ihr möglicherweise auf Waffen mit größerer Reichweite zurückgreifen müssen. Von diesen und weiteren Faktoren hängt die Entscheidung für die beste Waffe ab.

Bei den Spezialisten von Black Ops 3 fällt die Entscheidung nicht leichter. Hier müsst ihr abwägen, ob ihr für einen kurzen Moment Zugriff auf eine sehr starke Spezialwaffe bekommen wollt, oder in kurzer Zeit mit einer futuristischen Spezialfähigkeit die Maps unsicher machen wollt. Welche der 9 Klassen als bester Spezialist bezeichnet werden kann, verraten wir euch im Folgenden.

Packshot zu Call of Duty: Black Ops 3Call of Duty: Black Ops 3Erschienen für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One kaufen: ab 27,05€

Die beste Waffe bei Black Ops 3

Um eine Auswahl der besten Waffen treffen zu können, haben wir jede Waffe auf allen Maps ausprobiert. Das Ergebnis des Tests könnt ihr der folgenden Liste entnehmen. Sie zeigt eine Auswahl von vier Waffen, die unserer Meinung nach als die besten Waffen bezeichnet werden können.

  1. Vesper (MP): Mit ihrer unglaublich hohen Feuerrate holt sie jeden Gegner von den Füßen. Der Schaden ist leider nicht sehr hoch, aber wenn ihr gut von der Hüfte aufwärts zielen könnt, werdet ihr damit viele Kills erreichen.
  2. Pharao (MP): Diese Waffe ist eine kleine Herausforderung. Habt ihr euch aber erstmal an die Vier-Schuss-Salven gewöhnt, werdet ihr feststellen, dass die Mischung aus hohem Schaden und hoher Feuerrate sehr tödlich ist.
  3. Man-O-War (Sturmgewehr): Die geringe Feuerrate der Man-O-War wird mit dem enormen Schaden, den das Sturmgewehr verursacht, ausgeglichen. Müsst ihr mittlere bis größere Distanzen überwinden, bietet es sich besonders gut an. Die Man-O-War scheint nicht bloß eine der besten Waffen bei Black Ops 3 zu sein, sondern auch eine der beliebtesten.
  4. RK5 (Pistole): Diese Sekundärwaffe hat sich schon oft als ein kleiner Lebensretter erwiesen und hat auch das Potenzial als Hauptwaffe zu dienen, denn ihre starken Drei-Schuss-Salven geben den Gegnern nicht bloß den Rest. Solltet ihr bei Black Ops 3 mal out of amo sein, scheut euch nicht davor mit der RK5 in den schnellen Nahkampf zu ziehen.

Der beste Spezialist bei Black Ops 3

Bei den Spezialisten von Black Ops 3 entscheidet ihr euch zwischen einer Spezialwaffe und einer Spezialfähigkeit. Es stehen euch also 18 Specials zur Verfügung, die darüber bestimmen, welcher der beste Spezialist im Spiel ist. Auch hier gilt Jedem das Seine. Von allen Spezialisten haben sich dennoch die folgenden als besonders effizient herausgestellt:

Black Ops 3 - Bester Spezialist und beste Waffe für den Multiplayer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 39/411/41
Black Ops 3: Ist das der beste Spezialist im Mehrspieler?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Firebreak: Diesen Spezialisten könnt ihr erst später im Spiel freischalten, was allerdings seinen Grund hat. Der Firebreak ist mit einem Flammenwerfer ausgestattet, der für eure Gegner im Nahkampf tödlich ist. Auch wenn ihr selbst im Gefecht fallen solltet, ist es mit dieser Spezialwaffe ziemlich einfach, mehrere Feinde mit in den Tod zu ziehen.
  • Reaper: Wenn ihr gerne auch mal mit Bedacht vorgeht und nicht einfach in den Kampf rusht, wird euch die Spezialfähigkeit Psychose bei euren taktischen Überlegungen sehr nützlich sein. Wisst ihr, dass eure Gegner sich in einem Raum verschanzt haben, könnt ihr zunächst eure Klone hineinschicken und für Verwirrung sorgen, um anschließend das Chaos zu nutzen und euch die Kills gutzuschreiben. Auf offenen Maps könnt ihr eure Klone als Bewegungsmelder nutzen, denn sie bringen eure Gegner dazu verräterische Schüsse abzugeben.
  • Prophet: Den Multiplayer mit diesem Spezialisten zu bestreiten, ist nicht gerade einfach. Die Spezialfähigkeit Zeitsprung soll für Verwirrung bei den Gegnern sorgen, kann allerdings ganz leicht den Spieler selbst verwirren. Mit dem Prophet haben die Entwickler aber eine Möglichkeit geschaffen, sich endlich gegen die Gegner zur Wehr zu setzen, die von Hinten kommen. Ein Phänomen, das bei Call of Duty nicht selten ist. Habt ihr den Dreh raus, werdet ihr dem Tod entkommen, den Gegner selbst von Hinten überraschen können und dabei auch noch gut aussehen.

Welche Kombinationen aus Spezialist und Waffe spielt ihr gerne?