Entwickler Treyarch stellte für Call of Duty: Black Ops 3 einen 'Free Run'-Modus vor, der an Mirror's Edge, Titanfall und Co. erinnert.

Call of Duty: Black Ops 3 - 'Free Run'-Modus erinnert an Mirror's Edge und Titanfall

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 39/451/1
Black Ops 3 bringt neben Multiplayer, Singleplayer und den Zombies außerdem den 'Free Run'-Modus mit sich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gezeigt wurde der neue Modus im Freitags-Stream, den ihr euch unter dem Text noch einmal als Video (Spielszenen ab Minute 16:15) anschauen könnt. Das Spielprinzip ist einfach zu erklären: auf einem vordefinierten Kurs rennt man so schnell wie möglich von der Start- bis zur Ziellinie. Währenddessen trifft man auf verschiedene Hindernisse, wie etwa große Abgründe, die sich beispielsweise durch Wall Runs überbrücken lassen.

Zwar gibt es offensichtlich keine Gegner, doch bei einigen Passagen ist Zielgenauigkeit gefragt, indem man eine Glaswand mittels Punkten zum Einfall bringt. Wie einer der Entwickler betont, würde dieser Modus durchaus dabei helfen, um im Spiel selbst besser zu werden. Insgesamt vier unterschiedliche Kurse mit einem steigenden Schwierigkeitsgrad werden versprochen.

Erscheinen wird Black Ops 3 am 6. November PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3. Die beiden letzteren Plattformen werden nur den Multiplayer sowie den Zombie-Modus enthalten und nicht die Kampagne.

In Deutschland kommt der Shooter übrigens unzenziert inklusive vollständiger Lokalisierung auf den Markt, während die Versionen für PlayStation 4, Xbox One und PC neben der deutschen auch die englische Sprachfassung enthalten.

16 weitere Videos

Call of Duty: Black Ops 3 ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.