Jahrelang kannte das Franchise Call of Duty nur eine Richtung - nach oben. Kritiker und Käufer überschlugen sich mit Lobeshymnen, die Kasse klingelte von Mal zu Mal mehr und es schien fast, als hätte Publisher Activision um den umstrittenen CEO Bobby Kotick eine eierlegende Wollmilchsau kreiert.

Call of Duty: Black Ops 2 - Weniger erfolgreich als Modern Warfare 3

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 48/551/55
Operation: Eierlegende Wollmilchsau
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Finanzanalytiker Arvind Bhatia von Sterne Agee hat sich die Entwicklung des Franchises mal genauer unter die Lupe genommen und kam zu dem Schluss, dass beim derzeitigen Kurs die Verkäufe von Black Ops 2 zwischen 10 bis 15 Prozent niedriger ausfallen werden als die Verkäufe von Modern Warfare 3 vor rund einem Jahr. Doch dies geschieht nicht zum ersten Mal. So lagen auch die Verkäufe von Modern Warfare 3 insgesamt 5 Prozent unter denen von Black Ops.

Setzt sich dieser Trend fort, kann man gestrost von einem Ende der Erfolgswelle sprechen. Klar ist, Call of Duty: Black Ops 2 konnte innerhalb der ersten 24 Stunden rund 500 Millionen Dollar einnehmen und das Franchise generiert rund 45 Prozent von Activisions Einnahmen. So schnell dürfte der Brunnen also noch nicht versiegen, aber der Trend ist eindeutig.

Die Frage lautet indes, warum das so ist? Für Arvind Bhatia kommen einige Faktoren in Frage. So startete Black Ops 2 eine Woche nach dem Launch von Halo 4, was sicherlich potentielle Käufer kostete und (in den USA) eine Woche vor Black Friday, an dem viele Menschen auf einen möglichen Rabatt hofften und vorerst nicht zugriffen.
Take-Two CEO Strauss Zelnick nannte auf einer Konferenz die jährliche Auflage des Franchises als Grund für das abflauende Interesse der Gamer.

Apropos Gamer. Die empfinden ja die altbackene Grafik, sowie die ermüdenden Schlauchlevels und die sich immer wieder wiederholenden Missionen als dicke Minuspunkte, weswegen der Singleplayer schon lange kein Grund für den Kauf mehr darstellt.

Call of Duty: Black Ops 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.