In gut einer Woche findet wieder die alljährliche Bescherung statt und bringt unter anderem natürlich auch Videospiele unter den Weihnachtsbaum. Ein ganz bestimmter Shooter dürfte dabei mit ganz oben auf der Wunschliste stehen: Call of Duty: Black Ops 2.

Call of Duty: Black Ops 2 - Treyarch bittet um Rücksicht auf "Christmas Noobs"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 49/551/55
Treyarch bittet Veteranen um Rücksicht auf die Neueinsteiger, weiß aber, dass sie es ohnehin nicht tun werden. Der virtuelle Kriegsschauplatz ist schließlich kein Kindergeburtstag.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zumindest glauben das Activision und Entwickler Treyarch, weshalb sie davon ausgehen, dass sogenannte "Christmas Noobs" bzw. eben Neueinsteiger so ihre Startschwierigkeiten im Multiplayer haben werden.

Daher gab Treyarch ein Schreiben heraus, in dem man die Spieler dazu aufmuntert, doch ein wenig Rücksicht auf diese Neueinsteiger zu nehmen.

"Lasst uns über die Christmas Noobs reden. Es ist wieder diese Zeit des Jahres, in der Tausende neuer Spieler erstmals den Online-Servern beitreten werden. Daher bitten wir euch darum, den Christmas Noobs ein wenig entgegenzukommen, aber wir wissen ohnehin, dass ihr das nicht tun werdet", heißt es da.

Weiter steht geschrieben: "Solltest du ein Christmas Noob sein, dann lass dich nicht ärgern. In der Sektion Kampftraining findest du eine großartige Playlist mit dem Namen Boot Camp. Das ist der beste Platz für einen neuen Spieler, um sich mit der Geschwindigkeit des Spieles und all den anderen Dingen vertraut zu machen [...]."

Call of Duty: Black Ops 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.