Der etwas verfrühten Enthüllung des Revolution-DLCs zu Call of Duty: Black Ops 2 folgt nun die offizielle Ankündigung von Activision, zusammen mit einem passenden Trailer.

Call of Duty: Black Ops 2 - Revolution-DLC offiziell mit Trailer angekündigt, neuer Zombie-Spielmodus

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: Black Ops 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 55/561/56
Drei weitere DLCs werden noch folgen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dem Download-Inhalt feiert Treyarch gleich zwei Premieren, denn nicht nur ist erstmals eine Bonus-Waffe mit im Paket, sondern auch ein neuer Spielmodus. Darüber hinaus warten die bereits fünf bekannten Maps.

„Mirage“ spielt in einem Luxus-Resort in der Wüste Gobi, die von einem Sandsturm heimgesucht wurde. „Grind“ ist ein Skate-Park im kalifornischen Venice Beach, „Hydro“ ein Staudamm in Pakistan. Dort wartet auf unwissende Spieler auch eine tödliche Gefahr, denn ein begehbarer Wasserkanal wird dort regelmäßig überflutet. „Downhill“ stellt schließlich die erste Schnee-Map im Multiplayer von Black Ops 2 dar. Und Zombie-Fans dürfen sich auf der neuen Karte „Die Rise“ durch Hochhäuser kämpfen, in der ein falscher Schritt schnell der letzte sein kann.

Die Bonus-Waffe ist die Peacekeeper SMG, die Treyarch als Mischung aus Sturmgewehr und Maschinenpistole beschreibt. Der neue Zombie-Spielmodus nennt sich „Mutiert“ und erlaubt es erstmals, dass Spieler in die Rolle eines Zombies schlüpfen. Nur einer spawnt als Mensch und muss sich die Untoten möglichst lange vom Leib halten. Wer den Mensch schließlich erledigt, tauscht anschließend die Seiten und wird selbst zum einzigen Überlebenden.

Für 1.200 Microsoft Points, oder als Teil des Season Pass, erscheint der Revolution-DLC am 29. Januar zuerst für die Xbox 360. PC- und PS3-Spieler müssen wie üblich etwas länger warten.

15 weitere Videos

Call of Duty: Black Ops 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.