Während sich Activision und Treyarch bezüglich einer Wii-U-Version von Call of Duty: Black Ops 2 noch bedeckt halten, berichtet das Magazin "Nintendo Gamer" bereits in der aktuellen Ausgabe davon.

Call of Duty: Black Ops 2 - Magazin bestätigt Wii-U-Version, Activision hält sich noch zurück

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 50/551/55
Erscheint die Wii-U-Version ebenfalls am 13. November?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Activisions Eric Hirshberg erinnert GamesIndustry.biz etwa daran, dass der Publisher sich meist nicht direkt auf neue Plattformen stürzt. Nur so viel: „Wir haben für heute keine Ankündigungen, aber wir werden die Wii U unterstützen.“

Treyarch-Chef Mark Lamia steht generell allen Plattformen erst einmal offen gegenüber, was schließlich auch zu seiner Arbeit gehört. „Wir sind natürlich schon für einige Jahre Nintendo-Entwickler und haben viele Call of Duty-Spiele auf die Nintendo-Plattform gebracht.“

Außerdem wurde ja auch der Pro Controller angekündigt, der sich hervorragend für First-Person-Shooter eignen würde. Ein Gebiet, in dem sich Treyarch zufälligerweise spezialisiert hat. Letztendlich gibt er jedoch zu: „Es ist schwer zu sagen, weil wir darüber nicht reden. Ich weiche absichtlich aus, weil wir nicht darüber sprechen.“

Wie im "Nintendo Gamer"-Magazin noch zu lesen ist, wird man über die Besonderheiten der Wii-U-Funktionen in einer kommenden Ausgabe sprechen. Erscheinen soll das Spiel wie auch für die anderen Plattformen im November.

Warum Nintendo das Spiel nicht während der E3 bestätigt hat, bleibt somit offen. Vielleicht hebt man sich die Enthüllung für eine weitere „Nintendo Direct“-Episode auf, die sich mehr an Core-Spieler richtet.

Call of Duty: Black Ops 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.