Wartet, bis eure Kampfunterstützung bereits gemacht wurde und lasst sie die Tür aufsprengen. Der Abschnitt dahinter ist denkbar einfach zu bewältigen: bleibt hinter dem schweren Gerät und lasst es die Gegner einen nach dem anderen für euch ausschalten. Wenn ihr euch ganz links, oder ganz rechts im Raum fortbewegt und geduckt bleibt, solltet ihr durch den ersten großen Raum gelangen können, ohne auch nur einen Schuss abzubekommen.

Sobald ihr den Ausgang erreicht habt, bricht ein Bus durch die Wand und reißt einen großen Teil des Gemäuers mit sich. Kümmert euch im Anschluss sofort um die gegnerischen Schützen auf den Dächern. Lauft dann über die überflutete Straße und nähert euch dem Schaltkasten, um mit ihm zu interagieren. Stellt jedoch vorher sicher, dass ihr nicht in den feindlichen Kugelhagel lauft; lieber einmal länger warten, als dauernd zu sterben.

Dank der Interaktion können die schwere Geräte eine bessere Position einnehmen und euch Feuerunterstützung geben. Ein unbezahlbarer Vorteil in dem Schlachtgetümmel was jetzt folgt. Um die Straße entlang zu kommen, nutzt ihr am besten die angespülten Autos und Schrottteile als Deckung und kümmert euch primär um die Gegner auf den Balkonen und Dächern. Nach und nach könnt ihr euch - am besten auf der rechten Seite der Straße - weiter vorarbeiten.

Call of Duty: Black Ops 2 - Personalization Pack 2 Trailer14 weitere Videos

Tipp: Vergesst nicht, dass ihr eurem schweren Gerät Befehle erteilen könnt. Eine blaue Markierung in der Ferne zeigt euch an, wo das Feuer der Unterstützungseinheiten niedergehen wird. Perfekt, um Feinde aus der Deckung zu schießen und sich selbst den Weg einfacher zu machen.

Nähert euch nun vorsichtig den Torbögen bei der Markierung und seid darauf gefasst, eure Unterstützung nun nicht mehr nutzen zu können. Sobald euer Kamerad euch auf den Lärm aufmerksam macht, müsst ihr geschwind auf die linke Seite der Straße laufen und ihm durch schneller Tasten drücken helfen, das Tor aufzustemmen.

Bevor ihr nun einfach dem Verlauf der Gasse folgt, solltet ihr rechts, in den rot beleuchteten Raum, abbiegen. Dort findet ihr Munition und weitere sammelbare Informationen. Folgt im Anschluss einfach Harper und geht mit ihm, direkt vor den Sandsäcken, in Deckung, um nicht von der Drohne in der Luft entdeckt zu werden.

Sobald ihr über den Sandsack steigt, solltet ihr euch direkt hinter dem Rücken eures Kameraden aufhalten und geduckt bleiben; Harper versteckt sich stets so, dass der Lichtkegel der Drohne ihn nicht erfassen kann, wenn ihr genau hinter ihm hockt, seit ihr also in der Regel auch außerhalb ihres Sichtbereichs. Sollte die Drohne euch nämlich erwischen, werdet ihr mit 100%iger Sicherheit sterben und müsst diesen Abschnitt erneut versuchen. Im Grunde müsst ihr aber nur direkt hinter Harper bleiben und ihr habt diesen Ort schnell wieder verlassen.

Sobald ihr den Eingang der Kanäle erreicht habt, wartet ihr auf das Zeichen von Harper und erledigt dann die Wachen oberhalb eurer Position. Dringt dann in die Kanalisation selbst ein.

Folgt eurem Kameraden, steigt die Treppe empor und lauft rechts in den Tunnel; nach einer kleinen Rutschpartie geht es die Treppen empor und es folgt eine Zwischensequenz.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: