Ein erster Teaser-Trailer zum Multiplayer-Modus von Call of Duty: Black Ops gibt Einblick in einige der Neuerungen, die uns erwarten.

Call of Duty: Black Ops - Multiplayer-Teaser zeigt erste Neuerungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 102/1121/112
Die eigene Waffe lässt sich noch umfangreicher gestalten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die eigene Waffe kann man wieder individuell gestalten, wobei es offenbar noch mehr Möglichkeiten gibt als in Call of Duty: Modern Warfare 2. So kann man etwa ein kleines Logo anstatt den roten Punkt in das Reflexvisier setzen.

Auch neu ist die aufstellbare Kamera, wodurch man einen Raum überwachen und so Gegner überraschend ausschalten kann.

Bisher nicht in der CoD-Reihe zu sehen war der Dolphin Dive, also der Hechtsprung in die liegende Position.

Neue Abschussserien sind zu erkennen, darunter ein ferngesteuertes Fahrzeug mit angebrachten Sprengstoff und eine Napalmbombe. Auch ein Helikopter ist wieder mit dabei.

Die spannendste Neuerung ist aber wohl der Replay-Editor, der am Ende des Videos kurz gezeigt wird. Er bietet eine Vielzahl von Funktionen, um sein eigenes Video zu erstellen. Das kann man anschließend auch hochladen und öffentlich machen. Ob das YouTube oder eine eigene Community-Seite wie etwa bei Halo sein wird, ist jedoch nicht zu sehen.

Am 1. September werden wir mehr erfahren, denn dann soll der komplette Multiplayer enthüllt werden.

12 weitere Videos

Call of Duty: Black Ops ist für DS, PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 26. November 2010 für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.