Treyarch hat die Mod-Tools zu Call of Duty: Black Ops in einer ersten Beta-Version veröffentlicht. Der Funktionsumfang ist dabei noch recht eingeschränkt.

Call of Duty: Black Ops - Beta der Mod-Tools veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 99/1121/112
Neue Karten lassen sich noch nicht erstellen, dafür aber beispielsweise neue Spielmodi
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit hält der Entwickler sein Versprechen an die Community, auch wenn sich die Veröffentlichung mehrmals verschoben hat. Die Mod-Tools sind über Steam in der Tools-Kategorie zu finden.

Derzeit fehlt noch der Radiant-Editor, um neue Karten zu erstellen. Laut Treyarch gibt es damit noch technische Probleme, man untersuche aber weiterhin die Möglichkeit, den Editor noch zu veröffentlichen.

Zudem steht noch ein drittes Kartenpaket an (Annihilation DLC), welches vermutlich vor dem Editor erscheinen soll.

Erste Infos zu den Mod-Tools gibt es im Wiki von Treyarch, für das Spiel selbst wurde noch ein weiteres Update (1.10) veröffentlicht.

Call of Duty: Black Ops ist für DS, PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 26. November 2010 für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.