Mit Call of Duty: Modern Warfare 2 schaffte Activision nicht nur einen echten Megaseller auf die Beine zu stellen, sondern den Spielern auch 15 Euro bzw. insgesamt 30 Euro für zwei Mappacks abzuknöpfen. Dass Activision nun durch den großen Erfolg eine ähnliche Strategie für Call of Duty: Black Ops verfolgt, dürfte keine große Überraschung sein.

Call of Duty: Black Ops - Activision plant größtes DLC-Angebot aller Zeiten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 102/1121/112
Dürfen wir zehn Mappacks mit je zwei neuen Maps erwarten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Activision spricht jetzt sogar schon vom größten DLC-Angebot aller Zeiten. Was das alles so sein wird, ob Mappacks oder diesmal sogar Zusatzmissionen oder zusätzliche Spielmodi, ist noch nicht bekannt.

"Wir werden uns weiterhin darauf konzentrieren, das 'Call of Duty'-Franchise neuen Kunden aus aller Welt zugänglich zu machen. Für das nächste Jahr erwarten wir anhaltend hohe Verkaufszahlen von Black Ops und den anderen CoD-Ablegern", sagte Activision-CEO Eric Hirshberg.

Weiter erklärte er: "Wir haben wichtige Ressourcen für die Marke hinzugefügt und werden im nächsten Jahr unser größtes Angebot an aufregenden, neuen digitalen Inhalten veröffentlichen, das es bisher jemals gab."

Call of Duty: Black Ops - Sehr ungewöhnliches Werbevideo zu CoD: Black Ops - sehenswert!11 weitere Videos

Call of Duty: Black Ops ist für DS, PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 26. November 2010 für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.