Auf der Xbox 360 und PlayStation 3 wird es keine neuen Waffen mehr für Call of Duty: Advanced Warfare geben, wie Entwickler Sledgehammer Games in einem Eintrag auf der eigenen Webseite bekannt gibt.

Call of Duty: Advanced Warfare - Xbox 360 und PS3 am Limit: keine neuen Waffen mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/29Bild 44/721/72
Neue Waffen wird es für die beiden betagten Konsolen nicht mehr geben - der Speicher reicht dafür nicht aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Chef Michael Condry schreibt: "Seit der Veröffentlichung waren wir verpflichtet, ein nahtloses Erlebnis zwischen den beiden Konsolen-Generation und dem PC zu bieten. Wir wurden schwer von einem Speicherlimit auf den beiden Last-Gen-Konsolen getroffen."

Laut Condry würde dieses Speicherlimit Sledgehammer davon abhalten, weitere Waffen für diese beiden Plattformen zu veröffentlichen. Natürlich sei man ebenso wie die Spieler nicht gerade begeistert darüber, zumal man sich um die Spieler auf allen Plattformen kümmere, aber diese Limitation sei außerhalb der Kontrolle des Studios.

Das bedeutet aber nicht, dass es keinen frischen DLC mehr für Xbox 360 und PlayStation 3 geben wird. Das nächste DLC-Pack soll auch für diese beiden Systeme herauskommen.

Zudem steht den Besitzern der Konsolen durchaus eine rosige CoD-Zukunft bevor, wird Entwickler Treyarch doch das kommende Call of Duty: Black Ops 3 ebenfalls für Xbox 360 und PS3 veröffentlichen.

Call of Duty: Advanced Warfare ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.