Donald Trump, bekannt für seine professionelle Art und seriösen Aussagen, hat vor zwei Tagen während einer Konferenz die Zustellung von F-52-Jägern an Norwegen zugesagt. Diese nette Geste wird sicherlich vor allen Dingen die norwegischen CoD-Fans freuen, immerhin ist der F-52-Jäger ein rein fikitver Jet aus Call of Duty: Advanced Warfare.

Vielleicht gibt uns Trump auch bald eine Teslakanone. Wie ihr die in CoD: WW2 - The Final Reich zusammenbaut, zeigen wir euch hier:

Call of Duty: WW2 - Schritt für Schritt zur Teslakanone28 weitere Videos

Wir wollen natürlich nicht zur Klatschpresse mutieren, aber dieser womögliche Versprecher ist doch recht amüsant: Donald Trump hielt letzten Mittwoch ein Meeting mit der norwegischen Ministerpräsidentin Erna Solberg und ließ verlauten:

"Im November haben wir angefangen, die ersten F-52s- und F35s-Jäger-Jets auszuliefern. Wir haben insgesamt 52, wobei einige bereits vor Plan zugestellt wurden."

Eine andere Frage: Welches der kommenden Spiele 2018 würde Donal Trump am ehesten zocken? Ein Thema, über das es sich definitiv zu diskutieren lohnt:

Bilderstrecke starten
(20 Bilder)

Wie Kotaku berichtet, habe Trump von einem Papier abgelesen, weswegen es sich sehr wahrscheinlich um einen Versprecher handelt. Aber wer weiß? Vielleicht hat Trump am Abend zuvor eine Runde CoD gezockt und hatte eben ein paar andere Jets im Kopf, als die realen.

Call of Duty: Advanced Warfare ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.