Wie Activision Blizzard bekannt gibt, erscheint der Shooter Call of Duty: Advanced Warfare ungeschnitten in Deutschland. Wie zudem üblich, bekam das Spiel von der USK den roten Stempel (ab 18 Jahre) aufgedrückt.

Call of Duty: Advanced Warfare - Shooter erscheint ungeschnitten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 31/441/44
Auf Schnitte trifft man in Call of Duty: Advanced Warfare nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Unsere Botschaft an alle deutschen Fans ist einfach: Die deutsche Version des Spiels ist inhaltlich identisch mit denen in den anderen Ländern, nichts wurde geschnitten oder verändert", heißt es.

Wer nun trotzdem über einen Import nachdenkt, um die englischsprachige Version genießen zu können, muss diesen Schritt nicht gehen. Denn neben der deutschen Synchronisation wird die USK-Fassung ebenso die englische enthalten. Zumindest bei PC, Xbox One, PlayStation 4 und PlayStation 3. Bei der Xbox 360 sei dies aus technischen Gründen nicht möglich.

Erscheinen wird Call of Duty: Advanced Warfare für die genannten Plattformen am 4. November 2014. Einer Version für die Wii U erteilte man erst im August nochmals eine Absage.

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über ein kostenloses Upgrade, wenn man mit der Download-Variante von den älteren Konsolen auf die neuen wechselt.

So ist es möglich, Call of Duty: Advanced Warfare in digitaler Form kostenlos zu erhalten, wenn man von der Xbox 360 auf die Xbox One bzw. von der PlayStation 3 auf die PlayStation 4 wechselt.

Call of Duty: Advanced Warfare ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.