Call of Duty 4: Modern Warfare - Infos

Die ersten drei Egoshooter der "Call of Duty"-Reihe haben den Zweiten Weltkrieg zum Thema." Call of Duty 4" bricht mit dieser Tradition. Durch den Bezug zur Moderne gewinnt der vierte Teil deutlich an Schwung. Als Basis dienen aktuelle Konflikte rund um die Welt, verknüpft mit modernen Waffensystemen und verblüffender Grafik. Verantwortlich ist das US-Gamesstudio Infinity Ward, das sich bereits für die PC-Version des ersten "Call of Duty" reihenweise Orden an die Brust heften durfte.

Als US-amerikanischer Marinesoldat oder britischer SAS-Offizier soll der Spieler Al-Asad, Zakhaev und zwei weitere, machthungrige Schurken stoppen. Eine banale Terroristen- und Diktatorenstory also, nicht gerade Oscarverdächtig. Jedoch sind die Figuren und deren Motive ernst nehmend porträtiert, sodass sich beim Spieler ein Gefühl für den Unterschied zwischen Gut und Böse einstellt. In Osteuropa, dem Mittleren Osten und auf See geht's dann zur Sache.

Während die eigenen Kameraden Lageberichte brüllen, Helikopter drohend in der Luft hängen und einem Kampfjets im Tiefflug fast einen Scheitel ziehen, explodieren um einen herum komplette Gebäude. Eine beeindruckende Show, die grundverschiedene Herausforderungen ereignisreich verkettet. Geradlinige Actionetappen wechseln sich mit breit angelegten Verteidigungseinsätzen ab. Dazwischen kommt der Puls in behutsam inszenierten Aufklärungsmissionen zur Ruhe.

Call of Duty 4: Modern Warfare - Trailer: Download Content

Tipps, Tricks & Guides zu Call of Duty 4: Modern Warfare