Noch dauert es wohl ein paar Monate, bis das neue Call of Duty offiziell enthüllt wird. Doch Sledgehammer-Games-Boss Glenn Schofield kann es nicht mehr abwarten, den Fans von seinem neuen Baby zu erzählen. Auf Twitter verriet er, dass der neue Ableger in diesem Jahr die Fans durchdrehen lassen wird.

Call of Duty - Neuer Teil soll Fans durchdrehen lassen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/54Bild 1/541/1
Das nächste Call of Duty soll die Fans durchdrehen lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es gibt bislang nichts, was ich über das Spiel sagen darf“, so Schofield auf seinem Twitter-Kanal. „Aber es wird Stiefel auf dem Boden geben. Und vielleicht sogar ein paar Wurzeln. Ich hoffe, ich kann bald darüber reden, sonst explodiere ich. Ihr werdet durchdrehen. Es ist unser bislang bestes Spiel. Ich freue mich so darauf es irgendwann vorzustellen. Freut euch darauf.“

Zurück zu den Wurzeln?

Einen genauen Termin zur Ankündigung des neuen Call of Dutys wollte sich Schofield aber nicht entlocken. Er schrieb: „Keine Ahnung. Ich mache die Spiele nur. Ich war in einem Meeting und als sie das Datum gesagt haben, habe ich geniest. Hab es nicht gehört.“

Viele Fans der Call-of-Duty-Reihe wünschen sich eine Rückkehr zu den Wurzeln der Serie. In den letzten Jahren wurde der Fokus zu sehr auf das Zukunfts-Setting gelegt. Vielleicht kehrt die Serie ja mit einem Vietnam- oder modernem Kriegs-Setting zurück. Nur so würden die Spieler wohl wirklich durchdrehen.