Das Action-Adventure zu Call of Duty liegt vorerst auf Eis, bestätigt Activision. Der Publisher habe aber noch immer Interesse daran.

Call of Duty - Action-Adventure-Ableger für Activision noch immer interessant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Sledgehammer hilft Infinity Ward bei der Singleplayer-Kampagne von Modern Warfare 3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anfang des Jahres wurde bekannt, dass das neue Entwicklerstudio Sledgehammer an einem Call-of-Duty-Ableger im Genre der Action-Adventures arbeitet. Zudem gab es Hinweise darauf, dass es sich möglicherweise um ein Sci-Fi-Szenario handelt.

Eric Hirshberg, Publishing-Chef von Activision, erklärte nun gegenüber IndustryGamers: "Momentan konzentriert sich Sledgehammer zu 100 Prozent auf Modern Warfare 3." Man habe die zukünftigen Pläne des Studios noch nicht angekündigt, aber "sie arbeiteten ursprünglich an einer Erweiterung der Call-of-Duty-Franchise in das Action-Adventure-Genre und das ist ein Spiel, das ich noch immer spielen will".

Ob es eine gute Idee ist, mit der Serie auch in eine andere Richtung zu gehen? "Das bleibt abzuwarten", meinte Hirshberg.