Mit Cali kündigte 'Papo & Yo'-Entwickler Minority Media sein neuestes Spiel an, das einmal mehr die Zusammenarbeit zweier Figuren in den Mittelpunkt stellt. Und emotional soll es auch hier wieder zu Sache gehen.

Cali - Neues Spiel der 'Papo & Yo'-Macher dreht sich um AI-Liebe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Da es kein Bildmaterial zu Cali gibt, muss Papo & Yo stellvertretend herhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Papo & Yo ging es um Alkoholismus und Kindesmissbrauch, im kommenden Silent Enemy hingegen um Mobbing.

Creative Director Vander Caballero ließ durchblicken, dass Cali das Gefühl erkunde, sich in einen AI-Charakter bzw. eine Künstliche Intelligenz zu verlieben. Zwar nannte man keine weiteren Details, doch die Beschreibung des Canada Media Fund gibt ein paar Infos heraus. Demnach erscheint das Spiel für iOS, Android und "Cloud". Was mit Cloud nun genau gemeint ist, ist nicht bekannt.

Angesiedelt ist Cali im Amazonas zu einer Zeit, bevor die Konquistadoren eingefallen sind. Das Volk dort schickt ihre stärksten Jungen im Rahmen einer alten Tradition zur sogenannten Second Sun (Zweiten Sonne) - darunter auch den Hauptcharakter Massi. Doch durch einige tragische Umstände wird Massi von der Gruppe getrennt und muss nun auf eigene Faust zur Second Sun gelangen. Zumindest fast, denn Hilfe bekommt er von der Kreatur Cali, die als schön und mysteriös beschrieben wird. Die Kreatur aber birgt ein Geheimnis.

Cali erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.