Da schauen PS2-, XBox- und Wii-Besitzer in die Röhre: Der heute angekündigte fünfte Teil der Burnout-Serie wird den Next-Gen-Konsolen XBox360 und PS3 vorbehalten sein.

Entwickelt wird Burnout 5 wie der Vorgänger von Criterion Games. Publisher Electronic Arts nannte als Erscheinungstermin bislang lediglich das Jahr 2007. Fans der Serie müssen sich also noch etwas gedulden.

EA verspricht eine offene Welt mit neuen Herausforderungen, die sich der Spieler selbst aussuchen kann. Wenn der Spieler Paradise City erstmals betritt, erhält er einen Führerschein, auf dem sich schon bald eine Sammlung von Gesetzesverstößen finden wird. Es sind aber nicht die Gesetzeshüter, die dann ein Auge auf den Spieler werfen, sondern andere Fahrer.

Alex Ward, Game Design Director von Criterion Games dazu: "In Burnout 5 erfinden wir die Serie neu. Das Spiel wird gegenwärtig von Grund auf neu entwickelt, um eine wirkliche Next-Generation Erfahrung zu bieten."

Burnout 5 ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.