Bully: Die Ehrenrunde könnte doch noch einen Nachfolger erhalten, was zumindest die Erneuerung des Markenschutzes durch Take-Two hoffen lässt.

Bully: Die Ehrenrunde - Take-Two erneuert Markenschutz - Bully 2 denkbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 18/251/25
Würde das Besuchen eines Internats zum zweiten Mal funktionieren oder müsste Rückstar einen anderen Weg einschlagen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demach ließ sich Take-Two am 25. Juli dieses Jahres die Marke Bully beim amerikanischen Patent- und Markenamt schützen. Der Eintrag beschreibt die Nutzung für "Computer- und Videospiele-Programme und Software". Der erste Markenschutz umfasste nur "Computerspiel-Programme und Software", der zweite "Kleidung" und der dritte "Bücher und Zeitschriften".

Erst im letzten Jahr machte Rockstar deutlich, Franchises wie Bully und L.A. Noire nicht vergessen zu haben. Man wolle mögliche Sequels nicht schnell nacheinander herausbringen, was aber nicht bedeute, dass es diese niemals geben werde.

Im November 2011 deutete Rockstars Dan Houser die Rückkehr von Bully an, zumal das Team die Marke wirklich liebe. Und vor einiger Zeit sagte Komponist Shawn Lee: "Ja. Es sieht ganz danach aus, als werde ich den Soundtrack zu Bully 2 in nicht allzu ferner Zukunft schreiben…"

Gut möglich also, dass man bei Rockstar und Take-Two zumindest über die Zukunft von Bully nachdenkt.

Hot or Not

- Wählt das beste Open-World-Spiel!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (56 Bilder)

Bully: Die Ehrenrunde ist für Wii, Xbox 360 und seit dem 24. Oktober 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.