Bully: Die Ehrenrunde ist schon länger für Wii, Xbox 360, PC und Wii erhältlich, erschien bis dato aber nie für die PlayStation 3.

Bully: Die Ehrenrunde - "Schulhof-GTA" erscheint offenbar auch für PlayStation 3

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 21/251/25
Bully: Die Ehrenrunde sieht man an, dass es von den GTA-Machern entwickelt wurde.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das könnte sich in naher Zukunft ändern, höchstwahrscheinlich in Form eines Downloadtitels. Denn die amerikanische Alterseinstufungsbehörde ESRB listet das Spiel auf der eigenen Website für die PS3 und lässt damit durchblicken, es erst kürzlich getestet zu haben.

Tatsächlich sind solche Einträge bisher nahezu immer ein Hinweis gewesen, dass ein noch unangekündigtes Spiel oder eine noch unangekündigte Version erscheinen wird. Zusätzlich wurden übrigens auch Grand Theft Auto: Vice City Stories, die 'Midnight Club'-Titel und Red Dead Revolver geprüft.

Es ist also daher davon auszugehen, dass die Titel demnächst für das PlayStation Network angekündigt werden.

Bully: Die Ehrenrunde wird gerne als eine Art "Schulhof-GTA" bezeichnet, in dem man in einer offenen Welt unterwegs ist und nicht nur am Schulunterricht teilnehmen, sondern auch Strebern, Snobs, Schlägern und sogar Lehrern eine Lektion erteilen kann. Darüber hinaus lässt sich die Stadt erkunden und es stehen dem Schüler diverse Fortbewegungsmittel zur Verfügung, wie etwa Skateboard und Fahrrad.

Bully sorgte in der Vergangenheit für zahlreiche Kritiken, gerade weil es eben an einer Schule bzw. einem Internat spielt und mit Gewalt nicht gerade zimperlich umgeht.

Bully: Die Ehrenrunde ist für Wii, Xbox 360 und seit dem 24. Oktober 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.