Der Schulhof-Rüpel ist zurück. Zwar treibt das kleine Moppelchen schon seit etwa einem Jahr sein Unwesen auf dem digitalen Schulhof in Rockstar Games / Take 2 Interactives Bully: Die Ehrenrunde - doch sorgt jetzt die Neuauflage für großen Wirbel, vor allem unter Lehrern.

Eine internationale Vereinigung von Lehrern möchte den Titel aus den Regalen verbannt sehen. Man fürchte, dass aus der jungen Generation durch Bully eine zweite Hitlerjugend würde, berichtet ein internationales Magazin.

Die Autoren haben wenig Verständnis für die protestierenden Pädagogen und glauben, in Bully habe man endlich den passenden Sündenbock für die ernsten sozialen Probleme an Schulen gefunden. Dieses Spiel, so das Magazin weiter, sei nicht weniger Fiktion als Bugs Bunny - und es sei ungefähr ebenso schädlich.

Bully: Die Ehrenrunde ist für Wii, Xbox 360 und seit dem 24. Oktober 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.