Beim polnischen Entwickler People Can Fly wurde für einige Zeit an einer Fortsetzung zu Bulletstorm gearbeitet. Epic Games fand für das Studio aber anschließend ein besseres Projekt.

Bulletstorm - Fortsetzung befand sich für kurze Zeit in Entwicklung

alle Bilderstrecken
Vorerst keine Fortsetzung zu Bulletstorm
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 89/951/95

Mike Capps von Epic Games bestätigte gegenüber Gamespot, dass man viel über eine Fortsetzung nachgedacht und auch schon ein wenig mit der Entwicklung begonnen hatte. „Aber wir haben eine Projekt gefunden, das, wie wir glauben, besser zu People Can Fly passt. Wir haben es noch nicht angekündigt, werden es aber schon sehr bald nachholen.“

Capps würde selbst gern mehr von Bulletstorm sehen, insbesondere da das Ende des Spiels noch Platz für eine Fortsetzung ließ.

Die Verkaufszahlen des Shooters seien gut, aber nicht herausragend gewesen. „Ich glaube EA hatte gehofft, wir würden uns etwas besser schlagen“, so Capps über die Erwartungen des Publishers. Zur PC-Version äußerte er sich ebenfalls: „Wir haben eine PC-Version von Bulletstorm gemacht, aber es lief dort nicht sehr gut und ich glaube, dass Piraterie viel dazu beigetragen hat. Es war sicherlich nicht die beste PC-Portierung aller Zeiten, aber Piraterie war auch ein ziemlich großes Problem.“

Vor Bulletstorm und der Übernahme durch Epic Games entwickelte People Can Fly Painkiller und dessen erste Erweiterung.

Bulletstorm ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.