Seit den C64er-Jahren hielt man die Spezies der Bubble Bobble-Saurier für beinahe ausgestorben. Doch scheinbar haben Publisher dtp und Entwickler Rising Star Games im Verborgenen emsig Nachwuchs gezüchtet. Denn in Bubble Bobble Double Shot schlüpfen euch nicht nur die beiden namengebenden Drachen, sondern auch noch ein auf Bubu getaufter Dritter durch die Finger eures DS.

Mit dem Feuer werdet ihr hingegen im neuesten Serienableger trotzdem nicht spielen - höchstens mit hitziger Begeisterung. Im Gegensatz zu ihren Artgenossen hüllen die drei kleinen Drachen nämlich ihre Gegner weit weniger in ein Flammen- als viel mehr in ein Blasenmeer, um dadurch die Träume ihrer Häscher sie zu fangen wortwörtlich platzen zu lassen.

An dem legendären Gameplay hat Rising Star Games folglich also kaum gerüttelt, nur behutsam einige Neuerungen untergerührt. So wurden die Originallevel in ihrer Größe verdoppelt und grafisch etwas aufpoliert, damit Bubble, Bobble und Bubu auch wirklich aussehen wie gerade aus dem Ei gepellt. Außerdem gewinnen nun Spieler durch die Absolvierung von Touchscreen-Minigames unter anderem ihr letztes verlorenes Leben zurück. Und wer das alleinige Blasen speien in den 100 Singleplayer-Missionen irgendwann einmal satt hat, kann seinen Appetit in dem auf drei Spieler angelegten Koop-Modus neu entfachen.

Ab dem 23. März dürft ihr dann selbst in Bubble Bobble Double Shot euren DS in einen Drachenhort verwandeln. Einen ersten Hort für Screenshots haben wir hingegen schon in unserer Galerie eingerichtet.

Bubble Bobble Double Shot ist für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.