Großer Beliebtheit erfreut sich derzeit das Stadtgame. Das Spiel spielt sich bequem über den Browser und ist eine Mischung aus Social Network und virtueller Welt. Seit dem Relaunch im letzten Sommer verzeichnen die Entwicker einen rasanten Anstieg der Userzahlen. Mehr als 10.000 Einwohner zählt die virtuelle Stadt derzeit - bei stetig steigender "Geburtenrate". Besonders freuen sich die Entwickler über die hohe Frauenquote.

Das Stadtgame setzt auf seinen typischen Web-2.0-Charakter, ist vollkommen kostenfrei - ohne versteckte Kosten und ohne freischaltbaren Content. Ziel des Spiels ist es, so viel Reichtum wie möglich anzuhäufen. Dazu macht sich der Spieler virtuell selbständig, eröffnet ein Gewerbe und versucht, es so profitabel wie möglich zu führen. Angebot und Nachfrage bestimmen über Erfolg und Niederlage - wie im echten Leben.

Entwickelt wird das Stadtgame von der Firma IDGV GmbH, die schon mit den Browsergames Factory und Empire Online von sich reden machten.