Update: Wie in einem neuen Eintrag auf der Kickstarter-Seite zu Broken Age zu lesen ist, wird man für die weitere Finanzierung nun doch nicht auf Steam Early Access setzen. Stattdessen will man einen Season Pass auf Steam veröffentlichen, mit dem dann beide Episoden erworben werden können. Das nicht nur aus logistischen Gründen, sondern Double Fine ist der Ansicht, dass Episode 1 bereits glänzt.

Ursprüngliche Meldung: Wer damals sein Geld bei der enorm erfolgreichen Kickstarter-Kampagne zu Broken Age gelassen hat, wird sich ab morgen die erste Episode herunterladen können. Das gab Tim Schafer auf Twitter bekannt.

Broken Age - Erste Episode heute, Season Pass statt Early Access *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBroken Age
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 29/301/30
Ab morgen darf man erstmals Hand an Broken Age legen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gleichzeitig betont er nochmals, dass es das erste Adventure seit 16 Jahren von ihm ist. Grim Fandango war das letzte Adventure von ihm, das letzte Click&Point-Adventure liegt sogar noch etwas weiter zurück: Vollgas - Full Throttle im Jahr 1995. Zuvor entwickelte er die Klassiker Maniac Mansion und The Secret of Monkey Island.

Parallel zu der Veröffenlichung der ersten Episode für Kickstarter-Unterstützer will das Studio den Termin für Steam Early Access nennen, wo das Adventure in diesem Jahr erscheinen soll. Wann die zweite Episode herauskommen wird, ist noch nicht bekannt. Klar ist aber, dass man drei bis vier Monate darauf warten muss.

Finanziert wurde Broken Age über Kickstarter mit 3,3 Millionen US-Dollar, wodurch die Crowdfunding-Plattform für Spiele erst so richtig durchstartete. Das Projekt wuchs und Tim Schafer verkalkulierte sich, weshalb er das Adventure in zwei Episoden aufteilte und über Early Access noch mehr Geld für die weitere Finanzierung zusammenbekommen möchte.

Broken Age ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.