Wenn es ein System gibt, das dieses Jahr auf ganzer Linie überzeugen konnte, dann ist es spieletechnisch definitiv der Nintendo 3DS. Seit dem Frühjahr beliefert uns Nintendo fast pausenlos mit großen Titeln wie Fire Emblem: Awakening, Luigi's Mansion 2 oder Pokémon X & Y und bis Weihnachten stehen noch drei weitere große Spiele an: The Legend of Zelda: A Link Between Worlds, Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant und Bravely Default, das den Sprung aus Japan schafft und endlich auch nach Europa kommt.

Bravely Default - Erscheint Anfang Dezember, Collector's Edition angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBravely Default
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/1
Exklusiv für Europa: Die Collector's Edition von Bravely Default.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und weil wir Europäer seit der Ankündigung des Japan-Rollenspiels von Square Enix so sehr auf eine westliche Version gepocht haben, kommt nicht nur die normale Standardfassung in unsere Gefilde, sondern sogar eine exklusive Deluxe Collector's Edition. Diese enthält neben dem Spiel auf Karte eine Figur von Agnés, einer der Heldinnen des Spiels, ein Deluxe Artbook, 34 AR-Karten für Spiele mit erweiterter Realität und den Original-Soundtrack auf CD. Ganz schön viel Kram für eine Sonder-Edition eines Handheld-Spiels. Was das Ganze kosten wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Habt ihr keine Lust auf das Sammler-Zeug und begnügt euch mit der reinen Spielerfahrung, dann ist das auch kein Problem, denn Bravely Default wird pünktlich ab dem 6. Dezember 2013 natürlich auch als normale Handels- und als digitale Download-Fassung verkauft.

Bravely Default ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.