Borderlands: The Pre-Sequel könnt ihr auch in der Third-Person-Ansicht spielen. Das zwar nicht von offizieller Seite her, eine Mod aber macht aus dem Ego-Shooter ein Third-Person-Shooter.

Borderlands: The Pre-Sequel - Mod ermöglicht Third-Person-Ansicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 45/531/53
Borderlands: The Pre-Sequel lässt sich auch als Third-Person-Shooter spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist nicht das erste Mal, dass man ein Borderlands-Spiel aus dieser Perspektive spielen kann. Laut YouTube-User TFXLive sei es beim ersten Teil noch einfach gewesen, eine solche Modifikation zu erstellen. Bei Borderlands 2 hingegen war es schon schwieriger.

Wie er weiter erklärt, biete theoretisch jedes Spiel mit der Unreal Engine eine virtuelle Kamera, die hinter der Spielefigur positioniert ist. Außer, die Entwickler entfernten dieses Feature.

Normalerweise wird es etwa für die Fehlerbehebung genutzt. Und auch wenn eine solche Third-Person-Kamera existieren sollte, dann muss nicht zwingend jedes Unreal-Engine-Spiel auch ein Charakter-Modell bieten. Bei Borderlands: The Pre-Sequel ist das glücklicherweise der Fall, so dass man seine Spielfigur also in Bewegung sieht.

Wer an der Mod interessiert ist, kann sich diese unter dem Quellenlink (zu finden in der YouTube-Beschreibung) herunterladen.

8 weitere Videos

Borderlands: The Pre-Sequel ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.