Optionale Mission: Sein letzter Wille

Auftraggeber: Captain Thorsen, toter Legions-Soldat in der Regolith-Kette

Nachdem ihr Deadlift besiegt habt und auf dem Weg zur Moon-Zoomy-Station seid, könnt ihr bei einem abgestürzten Gleiter einen toten Soldaten der Legion finden, der ein paar letzte Wünsche auf ein ECHO diktiert hat. Weil wir so nett sind, erfüllen wir ihm diese Wünsche. Durchsucht seine Leiche und nehmt das ECHO auf.

Sein erster Wunsch ist, dass die Nachricht über seinen Tod an Colonel Zarpedon übermittelt wird. Durchquert den Kraggon-Pass (ihr müsst für die Hauptquest hier lang), springt anschließend zum Scavlager hinüber und nun müsst ihr auf das Dach des ersten größeren Gebäudes, direkt links nach eurer Ankunft. Um raufzukommen geht ihr auf die Rückseite, hier steht ein kleiner Container, den ihr als Sprunghilfe benutzt. Hier oben könnt ihr das ECHO übertragen und eine Waffenkiste öffnen.

Borderlands: The Pre-Sequel - Lady Hammerlock Trailer (DLC)7 weitere Videos

Der zweite Auftrag ist es, den Scav Squat zu töten, der sich ganz in der Nähe befindet. Squat ist nichts besonderes, auch kein schwerer Kampf, schießt ihm einfach in die Rübe, dann ist er schnell hinüber. Der dritte und schwerste Auftrag ist nur wenige Meter entfernt. Hier wartet ein Mann namens Nel auf euch. Geht zu ihm rüber und sagt ihm, dass er ein Arsch ist. Das trifft ihn hart. Kritisch, quasi.

Throsen kann nun in Frieden ruhen, und da Zarpedon eine Ehrenfrau ist, belohnt sie uns für unseren Dienst. Mit der Sprungplattform in der Nähe der Kartenmarkierung gelangen wir nach oben, wo in einem Container mit der Aufschrift „I9“ Beute auf uns wartet. Da sage noch einer, Hilfsbereitschaft lohne sich nicht.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: