Borderlands: The Pre-Sequel könnte durchaus DLCs erhalten, wie Gearbox CEO Randy Pitchford kurz nach der Ankündigung des Shooters verriet. Aktuell konzentriere man sich noch auf die Entwicklung des Spiels, DLC wäre aber grundsätzlich möglich, man wisse jedoch noch nicht, in welche Richtung dieser gehen würde.

Borderlands: The Pre-Sequel - DLCs möglich, Figuren aus Borderlands 1 dabei

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 48/531/53
Borderlands: The Pre-Sequel spielt auf dem Mond.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es solle noch viele Orte zum Erforschen geben und ursprünglich dachte man darüber nach, mehr als die insgesamt vier spielbaren Charaktere einzubauen. Entsprechend würde man es begrüßen, weitere Figuren und mehr Inhalte zu entwickeln. Versprechungen aber wolle er noch nicht machen.

Darüber hinaus wurde bekannt, dass auch die vier originalen Vault-Hunter aus dem ersten Teil in Borderlands: The Pre-Sequel auftauchen werden: Brick, Lilith, Mordecai und Roland sollen Cameo-Auftritte erhalten. Dabei soll das Verhältnis zwischen den Charakteren näher beleuchtet sowie aufgezeigt werden, wie sie genau befreundet sind.

Borderlands: The Pre-Sequel wird im Herbst 2014 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Angesiedelt ist es zwischen dem ersten Teil und Borderlands 2 und lässt einige bekannte Fieslinge auftauchen, darunter den späteren Handsome Jack sowie Athena und Wilhelm als spielbare Figuren.

Borderlands: The Pre-Sequel ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.