Borderlands 3 soll laut aktuellen Gerüchten in einigen Monaten offiziell vorgestellt werden. Laut einem vermeintlichen Reddit-Leak gibt es schon erste Details zum neuen Shooter, der wohl deutlich düsterer ausfallen soll. Passend dazu gibt es auch schon einen ersten Screenshot, der mehr verraten soll.

Das soll der Bösewicht von Borderlands 3 sein.

Auf diesem wird zunächst das Datum gezeigt, an dem Borderlands 3 vorgestellt werden soll. Der 10. Juni 2018 soll Tag der Enthüllung sein. An diesem Tag findet auch die Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2018 statt. Möglicherweise gibt es also eine Kooperation zwischen 2K Games und Microsoft für Borderlands 3. Der Release-Termin selbst soll im September 2018 auf PS4, Xbox One und PC erfolgen. Zudem ist auf dem Bild eine Person zu sehen, die laut Leaker "ShineRise1" der Antagonist des Shooters sein soll. Die Identität ist aktuell aber wohl noch ein großes Geheimnis.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Neue Planeten, mehr Survival

Zudem verrät der Leaker, dass Borderlands 3 wieder etwa 25 bis 30 Stunden der Kampagne für Solisten und Koop-Spieler mit sich bringen soll. Es wird außerdem einen Survival-Modus geben, der vielleicht mit einem Horde-Modus vergleichbar sein könnte. Nach dem Hauptspiel soll es dann noch drei Erweiterungen für Borderlands 3 geben. Da es sich aktuell nur um Gerüchte handelt, raten wir, dass Ganze mit etwas Skepsis zu betrachten, bis es offizielle Infos zum Spiel gibt.

Borderlands 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.