Gestern haben wir euch davon berichtet, dass es immer unwahrscheinlicher wird, Borderlands 3 auf der E3 2018 zu sehen. Heute gibt es den Grund dafür hinterher geliefert. Denn wie Take-Two in einem Finanzbericht bekanntgegeben hat, wurde der lang ersehnte Titel, den sie schon häufiger genannt haben, verschoben.

Alle Gerüchte zu Borderlands 3 im Überblick:

Borderlands 3 - Gerüchte: Das müsst ihr wissen!

Dass mit diesem Spiel Borderlands 3 gemeint sein dürfte, steht wohl fast in Stein gemeißelt. Demnach würde die Fortsetzung zum verrückten Shooter erst spät im Jahr 2019 oder sogar erst 2020 erscheinen. Take-Two gibt für (das vermeintliche) Borderlands 3 nun das Fiskaljahr 2020 an. Dieses läuft vom 1. Oktober 2019 bis zum 30. September 2020. Wenn wir Pech haben, könnte es also noch eine ganze Weile dauern, bis wir Borderlands 3 in die Finger bekommen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Probleme bei der Entwicklung?

Aktuell ist nicht klar, warum die Verschiebung noch vor einer offiziellen Ankündigung geschieht. Zuletzt hätte Borderlands 3 schon im Fiskaljahr 2019 erscheinen sollen. Da die Entwickler mittlerweile gesagt haben, dass der Shooter in keinster Weise auf der E3 vertreten sein wird, werden wir wohl auch erstmal nichts mehr davon hören.

Borderlands 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.