WubWubWub – Claptrap kommt zurück und zwar so richtig! Gearbox arbeitet nämlich seit einiger Zeit schon an Borderlands 3, das nach Borderlands 2 (2012) und den darauf erscheinenden kleineren Auslegern wie dem Pre-Sequel und der Handsome-Collection, wieder eine richtig große Episode werden soll. Uns freut's riesig und deshalb haben wir auf dieser Seite alle interessanten Infos und Gerüchte zu den neuen Features zusammengetragen, die euch schon einmal einen Vorgeschmack auf den neuen Comic-Style-Shooter bieten.

Borderlands 3 - Gerüchte: Das müsst ihr wissen!

Borderlands zeichnet sich durch einen besonderen Look aus, der Cel-Shading genannt wird. Starke Kontraste und übertriebene Effekte machen Borderlands zu dem beliebten Ego-Shooter mit Rollenspielelementen, der er ist. In einer postapokalyptischen Welt musstet ihr in den bisherigen Teilen mit dem kleinen ADHS-kranken Roboter Claptrap verschiedene Gegner besiegen und habt den ein oder anderen verrückten Charakter getroffen, der euch dabei unterstützt hat.

Borderlands 3 - Infos, Gerüchte, Release und Features: Claptrap is back

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 3/61/6
Borderlands gehört zu den beliebtesten Shootern überhaupt. Nun kommt endlich ein neuer Teil der Serie. Doch heißt er Borderlands 3?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Borderlands 3 – Release, Plattformen und Ankündigung

Ich möchte es gleich vorweg sagen, Borderlands 3 wurde leider noch nicht offiziell angekündigt. Bei den Game Awards 2016 und auf der E3 2016 hatten dennoch viele Fans schon auf eine Ankündigung gehofft. Aber es gab keine solche, zumindest nicht für Borderlands 3. Bekannt gemacht wurde lediglich, dass im April 2017 die Remastered-Version von dem Kult-Klassik-Shooter Bulletstorm: Full Clip erscheint.

Doch es ist dennoch schon durchgesickert, dass die Arbeiten an Borderlands 3 bereits längst begonnen haben. Da es jedoch noch kein offizielles Statement dazu gab, steht natürlich auch noch kein Release-Datum fest. Vor 2018 ist ein Release auch ziemlich unwahrscheinlich. Wir können nur hoffen, dass es auf der E3 2017, die zwischen dem 13. und 15. Juni 2017 stattfindet, endlich eine richtige Ankündigung gibt.

Selbstverständlich hat Gearbox ein großes Eigeninteresse daran, einen neuen Teil von Borderlands auf den Markt zu bringen. Schließlich war Borderlands 2 ihr erfolgreichstes Game in der bisherigen Firmengeschichte. Der zuletzt groß angekündigte und herausgekommene Titel „Battleborn“ lag leider völlig unter den Erwartungen.

Mit Sicherheit können wir bei den Plattformen mit den drei großen rechnen, also PC, PS4 und Xbox One. Doch wie sieht's mit anderen Plattformen aus?

Darf es ein bisschen Nintendo Switch sein? Leider nein. Bei Twitter erschien ein Post, bei dem Randy Pitchford, Chef von Gearbox, auf die Frage eines Fans antwortete. Offenbar gab es bereits Gespräche mit Nintendo, Borderlands 3 für die Nintendo Switch verfügbar zu machen. Doch diese Gespräche wurden abgebrochen, da der japanische Spiele- und Konsolenhersteller im Moment andere Prioritäten hat.

Borderlands 3 - Infos, Gerüchte, Release und Features: Claptrap is back

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Moxxis Sohnt, Scooter, soll bei Borderlands 3 in Erscheinung treten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Borderlands 3 – Gerüchte, Infos und Features: Das könnte euch interessieren

Was wir wissen, ist nun, dass es ein Borderlands 3 geben wird! Die künstlerische Leitung wird übrigens auch diesmal Creative Director Mikey Neumann übernehmen, der auch schon beim ersten Borderlands mitgewirkt hat.

Was wir aber noch nicht so sicher wissen, ist, ob Borderlands 3 als Titel überhaupt so heißen wird. Da müssen wir uns wohl noch überraschen lassen. Erst auf der Pax East Conference, einem Gaming-Festival betonte der Gearbox-Chef noch einmal, wie unsicher der Name „Borderlands 3“ sei. Es muss nicht unbedingt sein, dass die Serie in einer solchen Zahlenfolge weitergeführt wird.

Neumann gab seinerseits zum Inhalt und der Story spaßig zu verstehen, dass auf jeder Fall jeder eines schrecklichen Todes sterben würde. Das würde natürlich bedeuten, dass Borderlands 3 nichts von seinem Charme verlieren würde.

Wir möchten euch im Folgenden über die derzeitigen Entwicklungen, Gerüchte und News auf dem Laufenden halten. Das ist bereits zu Ohren gekommen:

  • Scooter, der Sohn von Moxxi, der bereits bei Tales of the Borderlands auftauchte, soll auch im neuen Borderlands-Teil eine Rolle bekommen. Er soll selbst einen Sohn bekommen, der wiederum Scooper heißen soll. Dessen Markenzeichen soll eine besonders hohe Piepsstimme sein, ähnlich wie die eines Chipmunk. Den Grund für die Einführung von Scooper soll übrigens Randy Pitchfords Frau gegeben haben, der das Schicksal von Scooter im Tales-Teil nicht so gefallen hat.
  • Habt ihr Battleborn gespielt? Dann solltet ihr hier Augen und Ohren offen halten, denn Gearbox weist immer wieder darauf hin, dass es in dem Helden-Action-Shooter viele kleine Hinweise und Anspielungen auf Borderlands 3 geben soll.
  • Es wird erwartet, dass Borderlands 3 eine große, offene Welt hat. So wie wir es auch auch GTA 5 oder Fallout 4 kennen. Wie sie aber aufgeteilt ist und was wir darauf erwarten können, ob wir uns also wieder auf Pandora wiederfinden oder ganz woanders, ist noch nicht bekannt.

Also, vermutlich werden offenbar auch wieder so einige freaky Charaktere am Start sein. Und wer darf auf gar keinen Fall fehlen? Meiner Meinung nach ist das ohne Frage Claptrap! Wen hättet ihr gern wieder dabei und was wünscht ihr euch für Borderlands 3? Schreibt's uns in die Kommentare!

Borderlands 3 - Infos, Gerüchte, Release und Features: Claptrap is back

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 3/61/6
Der kleine, gesprächige Roboter Claptrap darf auf keinen Fall bei Borderlands 3 fehlen!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Borderlands-3-Easter-Eggs bei Battleborn

Wie bereits oben erwähnt, könnt ihr bei Battleborn ein paar Easter Eggs finden, die auf Borderlands 3 hinweisen. Ihr müsst nur ein wenig die Welt erkunden und dafür die Story spielen:

  • Hinter den Toren von Attikus und der Thrall Rebellion findet ihr ein Graffiti. Der Schriftzug hier zeigt das bekannte Vault-Symbol von Borderlands.
  • Ihr findet zudem auch das Wort „Promethea“, das daneben abgebildet ist. Hierbei handelt es sich um einen Planeten im Universum von Borderlands.
  • Morse-Zeichen in Battleborn verdichten das Gerücht, um ein neues Borderlands noch mehr. Sie deuten darauf hin, dass es auf einen neuen Planeten geht und dass eventuell eine bekannte Figur aus dem Universum der Borderlander zum Feind avanciert.

Wird das neue Borderlands also vielleicht sogar auf dem Planeten Promethea spielen? Es bleiben noch viele Fragen offen und der Raum für Spekulationen ist groß. Wir werden euch auf dieser Seite auf jeden Fall stetig über die neuesten Entwicklungen und die brodelnde Gerüchteküche auf dem Laufenden halten.

Update: Borderlands 3 ist in Arbeit – Tech-Demo veröffentlicht

Ein weiteres Video

Zwischen dem 27. Februar und dem 3. März 2017 fand die GDC statt, die Games Developers Conference 2017. Auch Gearbox war hier vertreten und stellte ganz überraschend die Tech-Demo zum neuen Borderlands vor. Das ist höchstwahrscheinlich die Bestätigung dafür, dass das Unternehmen an einem Borderlands 3 arbeitet. Zu sehen sind erste Bilder, die vor allem die Lichtreflexionen und Schatten zeigen. Die Texturen passen sich nun sehr schön dynamisch an die Umgebung an. Genutzt wird für Borderlands 3 nun die Unreal Engine 4, was nun wahrlich keine große Verwunderung auslöst, da bei den vorhergehenden Teilen auch die Unreal Engine zum Einsatz kam, nur eben dessen Vorgänger.

Natürlich war auch der typische Comic-Stil in Cell-Shader-Optik zu sehen und auch ein Charakter wurde gezeigt, dessen Gesicht jedoch – mit voller Absicht – von seinem Schulterschutz verdeckt war. An dieser Stelle wollte Gearbox-Chef Randy Pitchford einfach noch nicht zu viel preisgeben.

Bei der Vorstellung handle es sich allerdings nur um eine Idee, wie die Grafik im neuen Borderlands 3 in etwa aussehen könnte. Dies solle wohl nicht die finale Grafik sein. Weitere Infos zum Release oder Sonstigem gaben die Entwickler jedoch nicht bekannt. Auch „Borderlands 3“ war keine Wortgruppe, die Pitchford erwähnte. Das dritte Spiel der Serie war ja auch eigentlich das Pre-Sequel, weshalb ein neuen Teil auch einen ganz anderen Namenszusatz bekommen könnte. Nach dieser Tech-Demo scheint eine offizielle Ankündigung nicht mehr weit, spätestens zur E3 2017, die im Juni stattfindet. Lassen wir uns überraschen.