Bislang gab es zahlreiche Gerüchte, dass Borderlands 3 auf der diesjährigen E3 vorgestellt wird. Zumindest ein Lebenszeichen in irgendeiner Art und Weise sollte es geben. Alles Quatsch, wie nun die Seite ShackNews berichtet. Diese beziehen sich auf die Aussage eines Mitarbeiters von Gearbox Software.

Diese Gerüchte zu Borderlands 3 müsst ihr unbedingt kennen:

Borderlands 3 - Gerüchte: Das müsst ihr wissen!

Demnach hätte der anonyme Mitarbeiter der Borderlands-Entwickler verraten, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 2018 vertreten sein wird. Stattdessen würde das Studio mehrere andere Titel zeigen, die aber nicht näher genannt wurden. Für die Fans wäre dies sicherlich eine riesige Enttäuschung, freuen sie sich doch schon seit Monaten auf eine erste Präsentation von Borderlands 3. Noch bleibt wohl abzuwarten, ob der Entwickler hier ein wenig Unsicherheit streuen wollte oder die Fortsetzung tatsächlich der großen Spielemesse fern bleibt.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Leaks gegen Entwickler

Zuletzt gab es einen großen Leak zu vielen vermeintlichen E3-Titeln. Der Shopping-Riese Walmart hatte auf der eigenen Website viele Spiele online geschaltet, die bislang noch nicht offiziell bestätigt wurden. Angeblich würde es sich dabei um einen Fehler im System handeln und die Spiele nicht existieren. Wer hier am Ende die Wahrheit sagt, wird sich in wenigen Wochen auf der E3 2018 zeigen.

Borderlands 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.