Gearbox hat zu Borderlands 2 mindestens vier große DLC-Pakete geplant, die in den Monaten nach dem Release des Spiels veröffentlicht werden. Wer vorhat, alle zu kaufen, kann auch zu einem Season Pass greifen und dabei etwas Geld sparen.

Borderlands 2 - Vier Add-ons geplant, mit Season Pass Geld sparen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 117/1251/125
Nur noch wenige Wochen bis zum Release
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Genaue Details zu den einzelnen DLCs gibt es zwar derzeit nicht, alle vier sollen aber mehrere Stunden an zusätzlichen Inhalten sowie neue NPCs, Gegner und Umgebungen beinhalten. Man orientiert sich also an den Add-ons, die schon für das erste Borderlands erschienen sind. Bis spätestens Juni 2013 werden alle vier erschienen sein.

Kosten werden die Pakete jeweils 9,99 US-Dollar bzw. 800 Microsoft Points. Somit kommt man zusammengerechnet auf 39,96 Dollar, was dem Season Pass eine Preisersparnis von rund 10 Dollar beschert. Denn dieser wird 29,99 Dollar bzw. 2400 Microsoft Points kosten. Eine Bestätigung der passenden Euro-Preise steht noch aus. *Update* Die DLCs werden 9,99 Euro kosten, der Season Pass 29,99 Euro.

Die Vorbestellboni und Inhalte des Borderlands 2 Premiere Club gehören nicht zum Season Pass.

Kürzlich wurde ein solcher Vorbestellbonus, der „Creature Slaughter Dome“, näher beschrieben, den es in Deutschland bei GameStop dazugibt. Es handelt sich um eine Kampfarena, in der Spieler „auf die härtesten Monster von Pandora“ treffen und die gewonnene Erfahrung und Ausrüstung zurück ins Hauptspiel bringen können. Einen Monat nach der Veröffentlichung von Borderlands 2 wird der Zusatzinhalt allen Spielern zugänglich gemacht, die genauen Details folgen aber erst später.

Borderlands 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 06. Mai 2014 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.