Eine der neuen Klassen in Borderlands 2 ist der Gunzerker, der zwei Waffen gleichzeitig nutzen kann. Gearbox stellt ihn nun etwas genauer vor.

Borderlands 2 - Näheres zur Gunzerker-Klasse

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 120/1251/125
Viele Talente sind nach bekannten Sprüchen aus Filmen benannt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar kann der Gunzerker mit zwei Waffen gleichzeitig umgehen, das aber nur eine bestimmte Zeit lang. Ihm stehen drei Talentbäume zur Wahl, die sich jeweils auf eine andere Spielweise konzentrieren.

Der „Rampage“-Talentbaum sorgt für mehr Zerstörung und beinhaltet etwa das Talent „Yippe Ki Yay“, welches mit jedem getöteten Gegner die Zeit verlängert, die man im Gunzerker-Modus verbringen kann.

Wer Punkte in den „Brawn“-Zweig investiert, darf zum Beispiel auf „Come at Me, Bro“ zurückgreifen. Wird die Fähigkeit aktiviert, regeneriert man sofort seine gesamte Gesundheit und kann in den nächsten Momenten deutlich mehr Schaden einstecken.

Schließlich gibt es noch den Bereich „Gun Lust“, der besondere Fertigkeiten mit den Waffen ermöglicht. „No Kill Like Overkill“ etwa verwandelt den am Gegner überschüssig verursachten Schaden in eigene Gesundheit. Hier ist es sinnvoll, kurz vor dem Ableben des Gegners zu einer Waffe mit besonders viel Schaden zu wechseln, um einen möglichst großen Effekt zu erzielen.

Talentpunkte dürfen natürlich in alle drei Bäume investiert werden, zudem gibt es wieder die Möglichkeit, seine Punkte von Grund auf neu zu verteilen, sollte man eine andere Kombination ausprobieren wollen.

Mit Maya kehrt die Klasse der Sirene aus dem ersten Borderlands zurück, zu ihren Fähigkeiten schweigt Gearbox aber noch. Der Phasewalk steht ihr nicht mehr zur Verfügung, dafür soll sie sich auch sehr anders und sehr neu spielen.

Borderlands 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 06. Mai 2014 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.