2K Games hat auf die Beschwerden bezüglich der russischen Version von Borderlands 2 reagiert und wird das Spiel dort nun auch in der internationalen Fassung beilegen. Künftige DLCs werden ebenfalls auf diese Weise veröffentlicht.

Borderlands 2 - Käufer des russischen Spiels erhalten internationale Version dazu

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 78/1251/125
Spieler aus Russland können jetzt auch mit dem Rest der Welt Pandora unsicher machen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kürzlich wurde bekannt, dass die in Osteuropa von Publisher 1C vertriebene Version ausschließlich auf Russisch spielbar ist, selbst in den baltischen und GUS-Staaten. Außerdem wurde sie mit einem Region-Lock versehen. Spielen mit Käufern der internationalen Version ist somit nicht möglich.

In einer neuen Stellungnahme von 2K Games heißt es nun, dass die in diesen Ländern sowohl digital als auch im Handel vertriebene PC-Version aktualisiert wurde. Käufer erhalten somit nicht nur nach wie vor die russische Version, sondern zusätzlich die internationale, welche die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch und Japanisch beinhaltet.

Zwar sind die zwei Versionen weiterhin nicht untereinander kompatibel, aber man kann beide installieren und selbst wählen, welche Fassung man spielen möchte. Wird der Season Pass oder die DLCs in den genannten Regionen gekauft, gelten sie ebenfalls für beide Versionen.

In Deutschland erscheint Borderlands 2 offiziell erst morgen, bis dahin könnt ihr schon einmal einen Blick auf unseren Test werfen.

Borderlands 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 06. Mai 2014 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.