Gearbox warnt Xbox-360-Spieler davor, Borderlands 2 in öffentlichen Matches mit unbekannten Personen zu spielen. Es könnte passieren, dass dadurch Fortschritt verloren geht oder gar der eigene Charakter vollständig gelöscht wird.

Borderlands 2 - Gearbox warnt: Hack kann zu gelöschten Charakteren auf der Xbox 360 führen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 78/1251/125
Xbox-Spieler sollten vorübergehend nur mit Freunden spielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn einige Spieler verwenden einen Hack, mit dem dies hervorgerufen werden kann. Gearbox hat bereits einen entsprechenden Patch an Microsoft zur Zertifizierung übergeben, der so schnell wie möglich erscheinen wird.

Bis dahin sollten Xbox-Spieler online nur mit bekannten Freunden in nicht öffentlichen Matches spielen. Das Spiel sollte man zudem immer über das Pausen-Menü mit „Speichern und Beenden“ verlassen.

Der Hack äußert sich dadurch, dass man nach dem Tod direkt im Hauptmenü landet. Ist dies der Fall, soll man unverzüglich „Weiter“ anwählen, um mit dem vorhandenen Charakter weiterspielen zu können.

Spieler auf PC und PlayStation 3 müssen sich hingegen keine Sorgen machen, dort kann so etwas nicht passieren.

Borderlands 2 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 06. Mai 2014 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.