Seit Borderlands 3 auf dem PC zunächst zeitexklusiv für den Epic Games Store angekündigt wurde, können sich manche Gamer nicht zurückhalten. Sie bombardieren die restlichen Teile der Shooter-Reihe auf Steam mit negativen Bewertungen.

Der erste Trailer zu Borderlands 3.

Schon im vergangenen Monat hatte Valve Maßnahmen angekündigt, um solchen Praktiken entgegenzuwirken. Die Metro-Reihe oder auch The Division waren Opfer von wütenden Gamern geworden. Jetzt wurde ein Filter aktiviert, der sich in der Übersicht auf der Steam-Seite jedes Borderlands-Ablegers zeigt. Über den Graphen wird nun ein Sternchen angezeigt, das darauf hinweist, dass in einem bestimmten Zeitraum ungewöhnlich viele negative Reviews eingegangen sind. Diese wurden von den Mitarbeitern bei Valve bewertet und als „Off-Topic“ eingeschätzt, da sie nicht das Spiel bewerten.

Negative Reviews bleiben

Die Reihe gerät unter Beschuss.

So wirken sich die Wertungen der wütenden Spieler nicht mehr auf den Review-Score aus, verbleiben aber in den Kommentaren unterhalb der Shop-Seite. Und diese zeigt zum aktuellen Zeitpunkt ein ganz klares Bild. Der Epic Games Store ist für die Spieler ein Dorn im Auge.