Das Looten geht weiter, die Suche nach der Vault und immer neuen, seltenen Items erhält Nachschub. Nachdem sich Entwickler Gearbox immer noch bemüht, einige der schwerwiegenderen Fehler und Bugs in seiner Baller- und Sammelorgie Borderlands auszumerzen, ist jetzt der Termin zum Release des ersten DLC bekannt gegeben worden.

Borderlands - DLC - Releasedatum veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 44/731/73
"Looooot...äh, ich meine Braaaaains..."
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das DLC Paket, das auf den schönen Namen The Zombie Island of Dr. Ned hört, wird die Spieler mit bislang eher ungesehenen Gefahren konfrontieren. Wie der Name nämlich bereits andeutet, dürfen sich Lilith, Roland, Mordecai und Brick jetzt durch Horden von Zombies, Wer-Skags und ähnlich halb-okkulten Wesen schießen, prügeln und looten. Damit einher gehen natürlich die geradezu obligatorischen Mengen an neuem Loot, allen vorran Waffen.

Weiterhin angekündigt ist, dass es sich bei The Zombie Island of Dr. Ned um den ersten in einer Reihe von DLC Downloads handeln soll. Über die zukünftigen DLC Pakete und deren Inhalt ist allerding bislang nichts bekannt.

Borderlands war zuletzt dadurch aufgefallen, dass es trotz guter Kritiken und stabiler Community eine Reihe von Bugs beinhaltete, die vorrangig beim Onlinespiel auftraten und teilweise sehr schwerwiegend waren. So gab es u.A. einen gravierenden Fehler, der den Charakterfortschritt des Spielers löschte und die Wiedererlangung der Fähigkiten unmöglich machte. (Wir berichteten.)

The Zombie Island of Dr. Ned wird am 24.11. für 800 Microsoft Points oder ca. 10 Euro auf dem Xbox Live Marketplace und im Playstation Network zum Download erhältlich sein.

Borderlands ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 30. Oktober 2009 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.