Der Name von Steven Spielberg garantiert im Kino immer hohe Zuschauerzahlen, bei Spielern hat er offensichtlich nicht so viel Gewicht: Wie eine amerikanische Seite jetzt berichtet, schaffte es BOOM BLOX nur in die Top 25 der US-Charts.

Eine Analystin meinte, dass dies wohl daran liegen könne, dass man nicht genug Werbung für das Spiel gemacht wurde. Es könnte auch sein, vermuteten die amerikanischen Kollegen, dass Boom Blox mit 50 Dollar einfach zu teuer für ein Wii-Spiel sei.

BOOM BLOX ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.