Nicht nur "Sam & Max" machen's gerne mal in Serie. Auch die Bones rätselten sich vor nicht allzu langer Zeit in kompakten Episoden durch online erhältliche Abenteuer - und haben nun genug davon: Denn "Flucht aus Boneville" und "Das große Kuhrennen" gibt es seit Kurzem in einer erstmals eingedeutschten Box-Version.

Wir sagen euch im Review, wie sehr "Bone Gold" unsere Köpfe zum Rauchen brachte oder ob das größte Rätsel nicht doch die Deinstallation der Sammlung war…

Based on comic events...
In "Bone Gold" schlüpfen wir nicht in die Rolle einer, sondern gleich derer drei Figuren. Die Bones - das sind Fone, Smily und Phoney - durchleben in "Flucht aus Boneville" und "Das große Kuhrennen" die unterschiedlichsten Abenteuer. Angelehnt an die millionenfach verkauften Comics von Jeff Smith wurden aus der erfolgreichen Vorlage immerhin zwei Adventure-Episoden rund um die knuddeligen Charaktere entwickelt, bevor die Serie aus Mangel an Interesse eingestellt wurde.

Bone Gold - Harter Knochen für Adventure-Fans: Beide Bone-Episoden gibt es endlich in einer Box!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 5/81/8
Die Frage vieler Frauen nach der abendlichen Bekleidung hat sich damit wohl erledigt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits in den ersten Spielminuten lässt sich erkennen, dass "Bone Gold" streng nach Genrekonventionen gestrickt ist. Das heißt: Bildschirme nach interessanten Items abklappern, Inventarrätsel lösen und Personen befragen. Hier unterscheiden sich beide Teile kaum von anderen Adventures.

Du bist nicht allein...
In der ersten Episode wird der schwerreiche Phoney Bone samt seinen Cousins Fone und Smiley aus Boneville verjagt, da seine krummen Geschäfte aufgeflogen sind. Kaum auf der Flucht werden die drei zu allem Überfluss durch einen Heuschreckenschwarm getrennt. Nun ist jeder in der Einöde auf sich allein gestellt. Einer nach dem anderen gelangen sie in ein geheimnisvolles Tal, in dem es vor rätselhaften Kreaturen nur so wimmelt…

Bone Gold - Harter Knochen für Adventure-Fans: Beide Bone-Episoden gibt es endlich in einer Box!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 5/81/8
Zacherl zeigt euch heute, wie ihr garantiert nichts Schmackhaftes kochen könnt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Soviel zur Hintergrundgeschichte von "Bone Gold", in dem man sich mit den Cousins seinen Weg aus dem mysteriösen Tal bahnen muss. Das größte Manko an "Flucht aus Boneville" ist ganz klar die fehlende interaktive Hilfe, wie man sie zum Beispiel aus "Geheimakte Tunguska" kennt. Zudem herrscht oft Unkenntnis darüber, welche Aufgaben man als Nächstes zu erledigen hat. Kein Wunder: Hinweise sind äußerst rar gesät. Der Schwierigkeitsgrad der Knobeleien harmoniert nicht mit der kindgerechten Aufmachung des Titels. Die vereinzelt eingestreuten Minispiele sind hingegen recht simpel und besitzen durchaus ihren Reiz.

Gelungener Humor und grandiose Charaktere
Das Beste an "Bone" sind eindeutig die sympathischen Charaktere: Während Smily sich vor lauter Pechsträhnen nicht mehr retten kann, aber dennoch zufrieden mit seinem Leben ist, ist Phoney der cholerische Typ. Hinterlist und Böswilligkeit hat er mit großen Löffeln gegessen. Der totale Gegensatz hierzu ist Fone - immer bereit dazu, anderen zu helfen, ist er der Harmloseste der drei Cousins. Aus diesem Dreiergeflecht, das unterschiedlicher kaum sein könnte, ergeben sich oftmals witzige Situationen und Dialoge, die die genannten Mängel fast vergessen lassen.

"Das große Kuhrennen" setzt nahtlos da an, wo "Flucht aus Boneville" aufgehört hat. Unser zweites Abenteuer beginnt in einem Pub, und wie schon im Vorgänger schlüpfen wir zuerst in die Rolle von Fone, dem knuddeligsten der "dreisten Drei".

Löbliche deutsche Synchronisation...
In einer Unterredung mit ein paar eher schweigsamen Trinkernaturen erfahren wir vom alljährlichen Kuhrennen. Ideal also, die Leute über den Tisch zu ziehen - das denkt sich zumindest Phoney, und so machen wir wieder das, was wir Knobel-Fans am Liebsten tun: mehr oder weniger sinnlose - dafür witzige - Konversationen führen, Minispiele knacken und Rätsel lösen.

Letztere sind nun etwas einfacher als im Vorgänger, und auch der Humor kommt hier noch einen Tick besser rüber. Alles in allem macht "Das große Kuhrennen"fast alles richtig, leidet jedoch wie schon "Flucht aus Boneville" am viel zu knappen Umfang.

Bone Gold - Harter Knochen für Adventure-Fans: Beide Bone-Episoden gibt es endlich in einer Box!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 5/81/8
Phoney ist stets zynisch und schlecht gelaunt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Optisch gewinnt "Bone Gold" jedoch keinen Blumentopf: Der Knuddelstil hat zwar seinen Charme und wirkt sympathisch, dennoch wirkt das Gezeigte etwas farbarm und zudem noch recht kantig. Immerhin überzeugen beide Teile mit einer extra für "Bone Gold" gefertigten, hervorragenden deutschen Synchronisation. Die Soundeffekte sind jedoch recht rar gesät und "nur" solide.