Im kommenden Jahr werden es zwei Ego-Shooter ganz besonders aufeinander abgesehen haben. Die Rede ist von S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl und Boiling Point: Road to Hell, die beide von osteuropäischen Spieleschmieden entwickelt werden und zudem auch noch fantastisch aussehen. Zu letzterem Titel gibt es nun einen ersten konrekten Releasetermin.



Bisher war nur klar, dass das Ballerspiel im Fühjahr 2005 erscheinen soll. Wie die Mannen von Publisher ATARI nun melden, soll der Titel jetzt ab dem 3. März 2005 die Regale der Händler zieren. Wir sind gespannt, ob die Entwickler von Deep Shadows diesen Termin einhalten können.

Boiling Point: Road to Hell ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.