Mit Boiling Point: Road to Hell erwartet uns im Mai diesen Jahres ein weiterer vielversprechender Ego-Shooter, der schon jetzt aufgrund von Bildmaterial und bewegten Ingame-Impressionen eine große Fangemeinde gewinnen konnte. Nun verschafft ein aktuelles Interview einen Überblick über den Entwicklungsstatus.



Wie die russische Spieleschmiede Deep Shadows meldet, befindet sich das Projekt kurz vor dem Gold-Status. Derzeit arbeiten die Mitarbeiter an weiterem Marketing-Material, das in Kürze in Form von Movies veröffentlicht werden soll. Die Programmierer wagen auch einen Blick in die Zukunft: Erst einmal möchte man den Release des Ballerspiels abwarten, bis dann die hauseigene Vital-Engine weiter entwickelt wird.

Boiling Point: Road to Hell ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.