Der Hersteller Hitachi hat den Prototypen einer Blu-Ray-Disc entwickelt, der bis zu 100 GB an Daten speichern kann. Andere Firmen haben zwar auch ähnliche Silberlinge entwickelt, allerdings benötigten die Player dazu bisher immer spezielle Leseköpfe. Der Prototyp von Hitachi mit seinen vier Layern kann hingegen von normalen Blu-Ray-Playern gelesen werden, es ist lediglich ein Firmware-Update nötig. Die Firma entwickelt auch eine Blu-Ray-Disc mit acht Layern und damit 200 GB Speicherplatz, hat aber bisher noch Probleme mit der Signalstärke. Wann die neue Blu-Ray in den Handel kommt, ist noch nicht bekannt.