Mit den Schlüsselgegenständen Untergrundzellen-Schlüssel und Untergrundzellen-Schlüssel zur inneren Kammer – den einen findet ihr in der Forschungshalle auf einem Vorsprung, den anderen erhaltet ihr von Simon in der Leuchtturm-Hütte – können wir endlich die Zellen im Korridor nach dem Kampf gegen Ludwig aufschließen. Reist hierzu also zurück zum unterirdischen Leichenhaufen und geht dann die Treppe hinauf in den gesuchten Korridor. Der Priester und der Rollstuhlfahrer sind bereits tot, dafür kündigt das Läuten der Glocke einen letzten Kampf gegen den altbekannten Geweihjäger an. Besiegt ihr ihn, erhaltet ihr das letzte Kleidungsstück seines Sets: Bradors Zeugnis.

Bloodborne: The Old Hunters - Komplettlösung, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/29Bild 16/441/44
Der NPC in der ersten linken Zelle droppt ein komplettes Kleidungsset. Nett von ihm, oder?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Öffnet zunächst die Zelle links neben dem Treppenausgang nach oben, also diejenige, aus der ihr eine Stimme hören könnt. Drinnen findet ihr einen offenbar traumatisierten NPC, der seinen Kopf stumpf gegen die Wand hämmert. Viel helfen können wir dem armen Kerl nicht, ihn aber zumindest von seinem Leid erlösen und dabei auch noch ein paar nette Gegenstände einsacken. Tötet ihn und nehmt seiner Leiche anschließend Yamamuras Kleidungsset ab , bestehend aus Yamamuras Jäger-Hut, einem kakifarbenen Haori, „Alter Jäger“-Armbändern und dem weinroten Hakama. Nette Ausbeute, oder?

Schließt nun die übrigen Zellen im Korridor auf, doch Vorsicht bei der hintersten Zelle auf der linken Seite. Dort drin wartet ein ziemlich mies gelaunter Jäger auf euch, der eine bislang unbekannte Waffe verwendet. Ihr könnt ihn entweder im offenen Duell herausfordern oder ein bisschen tricksen, indem ihr die Zelle direkt wieder verlasst und ihn in der Ecke zwischen der Tür stehen lasst. Dann könnt ihr ihn einfach durch die Tür hindurch schlagen und dadurch nach ein paar Angriffen töten. Das ist zwar keines wahren Jägers würdig, aber ist doch ganz hilfreich, falls ihr es partout nicht schaffen solltet. Von der Leiche des Jägers bekommt ihr schließlich die vorletzte Waffe des DLCs: die Kirchenhacke.

Bloodborne: The Old Hunters - Komplettlösung, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden28 Bilder
Habt ihr euch an Geweihjäger Brador gerächt, erhaltet ihr von ihm die letzte Trickwaffe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun könnt ihr zum Abschluss die kleine Treppe auf der linken Seite des Gangs hinuntergehen und die Tür dort öffnen, die bislang bekanntlich noch versperrt war. Dahinter erwartet euch Brador, der Geweihjäger, der uns so viele unangenehme Momente beschert. Er fordert euch im Gespräch regelrecht dazu auf, ihn zu töten, und das solltet ihr auch tun. Nicht einfach nur, um Rache zu nehmen, sondern auch, um die letzte und vielleicht stärkste Waffe des DLCs zu erhalten – den Blutvergießer .

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: