Seid ihr unserem Guide in Kapitel Forschungshalle #2 gefolgt, könnt ihr der gefesselten Patientin namens Adeline mittlerweile eure gesammelten Hirnflüssigkeiten übergeben. Sie belohnt euch dafür mit ihrem Blut, das – ähnlich dem von Adella – konstant eure HP regeneriert. Warpt ihr euch in ein anderes Gebiet und dann wieder hierher zurück, könnt ihr ihr nun auch die zweite Hirnflüssigkeit übergeben und erhaltet dafür schließlich den Balkonschlüssel, mit dem die Tür im Foyer geöffnet wird.

Begebt euch also in das Foyer zurück und schließt die Tür auf, um auf den Balkon zu gelangen. Das Gebiet, das ihr von hier unter euch sehen könnt, ist der Garten der Forschungshalle und erinnert stark an die Lichtblumen-Gärten aus dem Hauptspiel – dort, wo ihr den Heiligen Gesandten bekämpft habt. Allerdings ist diese Version des Gartens hier ziemlich welk und verrottet und zu allem Unglück wird die dunkle Flora auch noch von allerlei Patienten gehegt und gepflegt. Vorsicht vorweg, diese Patienten hier sind unglaublich stark und töten euch sofort, wenn ihr ihnen zu nahe kommt und nicht aufpasst.

Bloodborne: The Old Hunters - Komplettlösung, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/29Bild 16/441/44
Vorsicht vor den Patienten. Hinten rechts wäre das Auge, das wir hier schon gesammelt haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Springt zunächst vom Balkon auf das Dach darunter und von dort auf die steinerne Plattform hinab. Zu finden gibt es im gesamten Garten quasi nichts außer dem Schwarzhimmel-Auge, das sich ganz hinten im Garten befindet, was wiederum bedeutet, dass ihr an der Patientenhorde vorbeimüsst. Diese Patienten schlagen euch blöderweise nicht einfach nur, sondern zaubern allesamt zielsuchende Arkanpfeile herbei, sobald sie euch sehen bzw. ihr ihnen zu nahe kommt. Natürlich könntet ihr sie auch alle ausschalten, wenn ihr die Zeit, Lust und Frustresistenz dazu habt, aber der einfachste Weg ist es, einfach durch die Meute zu sprinten und das Schwarzhimmel-Auge so schnell wie möglich abzugreifen.

Habt ihr es erwischt, dann nichts wie raus aus dem Garten und in Richtung des riesigen Fensters, durch das ihr euch, wie schon in den Lichtblumen-Gärten im Hauptspiel, rollen könnt. Ihr befindet euch nun auf der oberen Galerie des Kirchensaals, in dem ihr die beiden Jägerinnen getroffen habt. Der linke Weg auf der Galerie führt zu einem Scherbenkriecher, der zwei Blutstein-Brocken fallen lässt. Wenn ihr am rechten Gang über den Abgrund springt (klappt nur mit perfektem Timing), findet ihr dort in der Kiste einen wertvollen Edelstein. Am genannten Abgrund könnt ihr euch dann hinabfallen lassen.

Bloodborne: The Old Hunters - Komplettlösung, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden28 Bilder
Sobald Adeline nur noch ein Klecksding ist, könnt ihr sie für die letzte Hirnflüssigkeit erschlagen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach dem Bosskampf „Lebendige Misserfolge“: Adelines Quest abschließen

Um Adelines Quest vollständig abzuschließen, müsst ihr sie nach dem Bosskampf „Lebendige Misserfolge“ nochmals besuchen. Mittlerweile ist die Arme völlig mutiert und ist nur noch eines dieser schleimigen Klecksdinger. Sie bittet euch um ein letztes Exemplar Hirnflüssigkeit. Das ist zum Glück nicht schwer zu finden: Schlagt Adeline einfach einmal tot (sie wird direkt danach wiederbelebt, wie alle dieser seltsamen Klecksdinger), dann droppt sie die letzte Hirnflüssigkeit. Überreicht sie ihr in einem weiteren Gespräch und als Dank für ihre Erlösung versorgt sie auch mit der Seidenpflanzen-Rune, mit der ihr nun beim Altar im Traum des Jägers selbst zu einem Lichtholz werden könnt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: