Zurück zur mittleren Gabelung, von der wir heruntergegangen sind. Dieses Mal gehen wir weiter nach oben zum Dachgebälk und damit in den „höchsten Stock“, wenn ihr es so bezeichnen wollt. Euch kommt abermals eine wahnsinnige Patientin mit einer Keule entgegen, die nicht viel leichter zu bezwingen ist als die erste. Erledigt sie, ohne von der Treppe geworfen zu werden, und klettert dann die Leiter von der obersten Plattform aus hinauf bis zum erwähnten Dachgebälk. Hier wird es tricky.

Die Balken, über die ihr nun laufen müsst, sind ziemlich schmal und die meisten Stürze führen unvermeidlich zum Tod. Schlimmer noch: Natürlich stören selbst auf diesen schmalen Balken Gegner eure Balance, namentlich ein paar Krähen und Ratten. Seid ganz vorsichtig, vermeidet jegliches Rollen und Springen und konzentriert euch darauf, sie im richtigen Moment zu schlagen, damit sie möglichst schnell das Zeitliche segnen. Ihr findet auf den Balken alsdann eine Großartigen-Weisheit sowie auf der Plattform auf der gegenüberliegenden Seite einen Blutstein-Brocken. Vom mittleren Balken könnt ihr nun über eine kleine Treppe auf eine runde Plattform mit einem drehbaren Hebel gelangen. Dreht ihn, sodass die Plattform ganz hinauf fährt. Lauft dann über den Balken nach hinten zu einem weiteren, dieses Mal neutral gesinnten Klecksding, und tötet es für eine erste gesuchte Hirnflüssigkeit. Der andere Balken führt zu einer Krähe, für deren Töten ihr mit der Rune „Führung“ belohnt werdet. Um sie zu töten, müsst ihr allerdings eine Ebene herunterspringen, was in diesem Fall völlig okay ist.

Balanciert nun die Balken wieder in die andere Richtung entlang, quasi zur Leiter, die ihr zuvor hinaufgeklettert seid, biegt aber einen Balken früher nach rechts ab. Von hier seht ihr eine zweite Leiter. Springt auf die darunter liegende Plattform herab. Lasst euch nicht vom Leveldesign täuschen: Ihr wart hier zwar zuvor schon, doch durch das Drehen des mittleren Pfeilers habt ihr auch alle dazugehörigen Treppen rotiert. Das bedeutet, sie führen nun teilweise komplett woanders hin.

Bloodborne: The Old Hunters - Trailer zur Erweiterung

Geht die linke Treppe hinunter und entnehmt der Truhe links bei den drei Krähen einen weiteren wertvollen Edelstein. Die rechte Treppe bringt euch zurück zur bekannten Galerie des fünften Stocks. Lauft bis zum Rollstuhl-Opa zurück und nehmt dann mit maximaler Konzentration die Treppe nach unten – dort erwartet euch ein extrem flinker, sehr starker feindlicher Jäger mit der bekannten Peitschenklinge. Er wirft zwischendurch auch Giftmesser, seid also stets bereit zum Ausweichen. Ihr könnt ihn mit einer schnellen Waffe, z.B. mit Ludwigs Schwert, in eine Combo zwingen. Vom Klecksding in der mittleren Plattform erhaltet ihr die zweite Hirnflüssigkeit. Ihr müsst es dazu lediglich erschlagen.

Untergrundzellen-Schlüssel finden, Weg zum Boss

Weiter geht es von hier aus nicht mehr. Ihr müsst nun wieder auf die Galerie und zum Aufzug, mit dem ihr zurück in die dritte Ebene kommt. Springt während der Fahrt durch das Loch in der Wand aus dem Aufzug hinaus, sodass ihr im vierten Stock ankommt. Über die nun verdrehten Treppen gelangt ihr auf eine neue, bislang unbekannte Galerie im dritten Stock mit einigen aggressiven Patienten und vier Quecksilberkugeln, vor allem gibt es hier aber auch eine Tür zum „Labor 3. Stock“. Dahinter verbirgt sich allerdings ein schmaler Vorsprung mit einem Patienten, der euch aus dem Hinterhalt anspringt. Hier findet ihr aber auch den Untergrundzellen-Schlüssel für den Zellenkorridor, durch den wir nach dem Kampf gegen Ludwig gelaufen sind. Was ihr dort finden könnt, dazu kommen wir später noch.

Geht nun die Treppen bis zur untersten Plattform hinab und nehmt der Leiche dort den Lochschild ab. Hier kriecht bereits ein seltsamer Patient herum – diesen Gegnertyp seht ihr von jetzt an immer, wenn ihr die Haupthalle von der Lampe aus betretet. Die Biester geben immerhin 4.666 Blutechos, sodass man durchaus ganz akzeptabel farmen gehen kann, falls der aktuelle Level für den Boss nicht ausreicht.

Ihr könnt ihn nun herausfordern, solltet allerdings vorher noch eure gesammelten Blutechos im Traum des Jägers loswerden. Sobald ihr in die Forschungshalle zurückkehrt, trefft ihr bei der Lampe außerdem Simon, den NPC aus dem vorherigen Gebiet. Er beauftragt euch damit, Lady Maria beim astralen Uhrturm zu töten. So weit, so gut. Zuerst allerdings müsst ihr euch um die Lebendigen Misserfolge kümmern. Ihr erreicht den Bosskampf vom dritten Stock aus (der Ebene, zu der ihr über den Aufzug vom Erdgeschoss gelangt) über die Treppe, die ab sofort zu einer verdächtigen großen Tür führt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: