Es ist bei Weitem nicht das erste Mal, dass wir von einem Boss aus Bloodborne berichten, der es dann doch nicht in die finale Version des Rollenspiels geschafft hat. Wie immer hat Modder Lance McDonald wieder die Fühler ausgestreckt und ein weiteres Monstrum zwischen den Zeilen herausgekramt.

Auch wenn Bloodborne mittlerweile mehr als drei Jahre auf dem Buckel hat, finden sich nämlich immer noch versteckte Inhalte. So auch dieser Schlangengigant, den McDonald in einem seiner kommenden Videos behandeln will. Auf Twitter zeigt er davon immerhin schon einen Screenshot. Wir würden nun vermuten, dass sich dieser Boss im Bereich der Verbotenen Wälder befindet. Schließlich wimmelt es dort nur so vor Schlangen, die euch als Bloodborne-Spieler an den Kragen wollen.

Was ist mit den Inhalten passiert?

Wie immer bleibt diese eine Frage übrig. Warum hat es der Boss am Ende doch nicht in die finale Version von Bloodborne geschafft? Nicht, dass wir uns beschweren würden, dass das Werk von From Software zu kurz oder zu leicht wäre. Aber eine Antwort auf diese Frage wäre sicherlich eine nette Anekdote aus der Entwicklungsgeschichte von Bloodborne.

Bloodborne ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.